Hauptmenü öffnen
La Candelaria
Bog La Candelaria.JPG
Basisdaten
Fläche: 1,84 km2
Lage 4° 36′ N, 74° 4′ WKoordinaten: 4° 36′ N, 74° 4′ W
Höhe ü. d. M.: 2627 m
Einwohnerzahl (2007): 23.985
Postleitzahl: 111711
Politik
Departamento: Bogotá
Internetpräsenz von La Candelaria
Lage
Lage von La Candelaria

La Candelaria ist der 17. Stadtbezirk (localidad) der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá. Mit einer Fläche von 184 Hektaren und einer Wohnbevölkerung von ca. 24.000 Menschen ist er der kleinste Stadtbezirk der Hauptstadt. La Candelaria wird vollständig vom Stadtbezirk Santa Fe umschlossen. Sein Name entstammt dem katholischen Festtag Mariä Lichtmess.

La Candelaria ist das historische und kulturelle Zentrum der Stadt. Straßen mit Kopfsteinpflaster, beschauliche Plätze und bunt bemalte Häuser zeugen hier von dem kolonialen Erbe. La Candelaria zählt zu den am besten erhaltenen historischen Altstädten in Lateinamerika.

Der Stadtteil verfügt über ein reichhaltiges Kulturleben. Zahlreiche Bibliotheken, Theater und Museen gibt es. Außerdem haben viele Universitäten und Regierungsbehörden hier ihren Sitz. Aufgrund seiner Attraktivität als Bohème-Viertel Bogotás ist La Candelaria ein beliebter Treffpunkt von intellektuellen Randgruppen mit vorwiegend schriftstellerischer, bildkünstlerischer und musikalischer Aktivität oder Ambition und zählt viele Besucher das ganze Jahr über. Hier schlägt das Herz des Nachtlebens und man ist mitten im Herzen Bogotás.[1]

Institutionen und SehenswürdigkeitenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Über die Stadtteile von Bogotá. insidedecolombia.com.co. Abruf am 9. März 2017

WeblinksBearbeiten

  Commons: La Candelaria – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien