Hauptmenü öffnen

Laà-Mondrans ist eine französische Gemeinde mit 426 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Pyrénées-Atlantiques in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Pau, zum Kanton Le Cœur de Béarn (bis 2015: Kanton Lagor) und zum Gemeindeverband Lacq-Orthez.

Laà-Mondrans
Laà-Mondrans (Frankreich)
Laà-Mondrans
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Pyrénées-Atlantiques
Arrondissement Pau
Kanton Le Cœur de Béarn
Gemeindeverband Lacq-Orthez
Koordinaten 43° 27′ N, 0° 46′ WKoordinaten: 43° 27′ N, 0° 46′ W
Höhe 63–174 m
Fläche 6,10 km2
Einwohner 426 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 70 Einw./km2
Postleitzahl 64300
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Laà-Mondrans

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde liegt in der historischen Provinz Béarn, vier Kilometer südlich von Orthez und etwa 40 Kilometer nordwestlich von Pau im Vorland der Pyrenäen. Durch das Gemeindegebiet fließt in Süd-Nord-Richtung der Laâ, ein linker Nebenfluss des Gave de Pau. Laà-Mondrans grenzt an Orthez im Norden, Biron im Nordosten, Castetner im Südosten, Loubieng im Süden sowie Ozenx-Montestrucq im Westen. Laâ-Mondrans liegt an der Fernstraße von Orthez nach Navarrenx (D 947, ehemalige N647)

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 252 300 398 451 455 413 387

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Etienne
 
Kirche Saint-Etienne

WeblinksBearbeiten

  Commons: Laà-Mondrans – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien