Die LAYJET Open 2023 waren ein Tennisturnier, das vom 18. bis 25. September 2023 in Bad Waltersdorf stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2023 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen.

LAYJET Open 2023
Datum 18.9.2023 – 25.9.2023
Auflage 1
Navigation  2023 ► 2024
ATP Challenger Tour
Austragungsort Bad Waltersdorf
Osterreich Österreich
Turniernummer 2891
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/24Q/16D
Preisgeld 145.000 
Website Offizielle Website
Sieger (Einzel) Italien Andrea Pellegrino
Sieger (Doppel) Deutschland Constantin Frantzen
Deutschland Hendrik Jebens
Turnierdirektor Peter Westner
Turnier-Supervisor Zsolt Beda
Letzte direkte Annahme Deutschland Rudi Molleker (224)
Stand: 5. September 2023

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Qualifikation Bearbeiten

Die Qualifikation fand am 17. und 18. September 2023 statt. Ausgespielt wurden sechs Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten. Hinzu kamen zwei Lucky Loser.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten Lucky Loser
Deutschland  Timo Stodder Osterreich  Sandro Kopp
Deutschland  Henri Squire Polen  Maks Kaśnikowski
Italien  Andrea Picchione
Turkei  Ergi Kırkın
Tschechien  Petr Nouza
Deutschland  Marvin Möller

Einzel Bearbeiten

Setzliste Bearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Spanien  Roberto Carballés Baena 1. Runde
02. Spanien  Bernabé Zapata Miralles Rückzug
03. Spanien  Jaume Munar 1. Runde
04. Spanien  Albert Ramos Halbfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Osterreich  Jurij Rodionov 1. Runde

06. Spanien  Pedro Martínez 1. Runde

07. Frankreich  Benoît Paire 1. Runde

08. Kasachstan  Timofei Skatow 1. Runde

Zeichenerklärung

Ergebnisse Bearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Spanien  R. Carballés Baena 5 6 66                        
 Slowakei  J. Kovalík 7 3 7    Slowakei  J. Kovalík 6 6
Q  Turkei  E. Kırkın 7 2 6   Q  Turkei  E. Kırkın 1 2  
 Osterreich  L. Neumayer 5 6 1      Slowakei  J. Kovalík 64 5
LL  Polen  M. Kaśnikowski 6 5 1    Italien  A. Pellegrino 7 7  
 Italien  F. Passaro 0 7 6    Italien  F. Passaro 6 2 2  
 Italien  A. Pellegrino 66 6 6    Italien  A. Pellegrino 2 6 6  
5  Osterreich  J. Rodionov 7 3 2      Italien  A. Pellegrino 6 6
4  Spanien  A. Ramos 4 6 6   4  Spanien  A. Ramos 2 3  
WC  Osterreich  J. Schwärzler 6 1 3   4  Spanien  A. Ramos 6 6  
 Italien  F. Agamenone 5 7 3   Q  Tschechien  P. Nouza 2 3  
Q  Tschechien  P. Nouza 7 63 6     4  Spanien  A. Ramos 6 4 6
Q  Deutschland  T. Stodder 1 7 3    Osterreich  F. Misolic 2 6 3  
 Osterreich  F. Misolic 6 5 6    Osterreich  F. Misolic 6 1  
WC  Italien  F. Fognini 6 4 6   WC  Italien  F. Fognini 3 0 r  
7  Frankreich  B. Paire 2 6 1      Italien  A. Pellegrino 1 7 6
6  Spanien  P. Martínez 5 4    Osterreich  D. Novak 6 65 3
 Vereinigtes Konigreich  J. Choinski 7 6    Vereinigtes Konigreich  J. Choinski 2 6 7  
WC  Osterreich  S. Sorger 1 5    Tschechien  Z. Kolář 6 3 5  
 Tschechien  Z. Kolář 6 7      Vereinigtes Konigreich  J. Choinski 1 0
 Osterreich  D. Novak 6 6    Osterreich  D. Novak 6 6  
LL  Osterreich  S. Kopp 3 3    Osterreich  D. Novak 6 6  
 Ukraine  W. Satschko 7 7    Ukraine  W. Satschko 4 4  
3  Spanien  J. Munar 63 61      Osterreich  D. Novak 3 7 6
8  Kasachstan  T. Skatow 61 3    Tschechien  V. Kopřiva 6 67 2  
 Deutschland  R. Molleker 7 6    Deutschland  R. Molleker 6 4 0r  
 Tschechien  V. Kopřiva 6 3 7    Tschechien  V. Kopřiva 1 6 4  
Q  Italien  A. Picchione 4 6 65      Tschechien  V. Kopřiva 6 7
 Italien  R. Brancaccio 7 5 6   Q  Deutschland  M. Möller 4 5  
Q  Deutschland  H. Squire 64 7 2    Italien  R. Brancaccio 3 3  
 Bulgarien  A. Andreew 5 4   Q  Deutschland  M. Möller 6 6  
Q  Deutschland  M. Möller 7 6    

Doppel Bearbeiten

Setzliste Bearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Kasachstan  Andrei Golubew
Ukraine  Denys Moltschanow
1. Runde
02. Deutschland  Constantin Frantzen
Deutschland  Hendrik Jebens
Sieg
03. Frankreich  Théo Arribagé
Frankreich  Luca Sanchez
Viertelfinale
04. Tschechien  Roman Jebavý
Tschechien  Petr Nouza
1. Runde

Zeichenerklärung

Ergebnisse Bearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Kasachstan  A. Golubew
 Ukraine  D. Moltschanow
69 7 [8]        
 Spanien  Í. Cervantes
 Spanien  O. Roca Batalla
7 5 [10]      Spanien  Í. Cervantes
 Spanien  O. Roca Batalla
4 6 [5]  
 ~Niemandsland  I. Ljutarewitsch
 Ukraine  W. Manafow
6 7    ~Niemandsland  I. Ljutarewitsch
 Ukraine  W. Manafow
6 3 [10]  
ALT  Italien  F. Agamenone
 Italien  R. Brancaccio
4 65        ~Niemandsland  I. Ljutarewitsch
 Ukraine  W. Manafow
2 3  
3  Frankreich  T. Arribagé
 Frankreich  L. Sanchez
6 6      Italien  M. Bortolotti
 Italien  F. Passaro
6 6  
 Osterreich  N. Oberleitner
 Osterreich  P. Oswald
4 4     3  Frankreich  T. Arribagé
 Frankreich  L. Sanchez
64 61  
 Vereinigte Staaten  H. Reese
 Polen  S. Walków
4 2    Italien  M. Bortolotti
 Italien  F. Passaro
7 7  
 Italien  M. Bortolotti
 Italien  F. Passaro
6 6        Italien  M. Bortolotti
 Italien  F. Passaro
1 2
 Schweden  F. Bergevi
 Niederlande  M. Veldheer
6 6     2  Deutschland  C. Frantzen
 Deutschland  H. Jebens
6 6
WC  Osterreich  S. Gaxherri
 Osterreich  J. Kobierski
4 1      Schweden  F. Bergevi
 Niederlande  M. Veldheer
6 6    
 Vereinigtes Konigreich  J. Choinski
 Tschechien  Z. Kolář
7 6    Vereinigtes Konigreich  J. Choinski
 Tschechien  Z. Kolář
3 0  
4  Tschechien  R. Jebavý
 Tschechien  P. Nouza
63 4        Schweden  F. Bergevi
 Niederlande  M. Veldheer
6 65 [11]
 Polen  K. Drzewiecki
 Slowakei  I. Zelenay
3 5     2  Deutschland  C. Frantzen
 Deutschland  H. Jebens
4 7 [13]  
 Serbien  I. Sabanov
 Serbien  M. Sabanov
6 7      Serbien  I. Sabanov
 Serbien  M. Sabanov
2 4  
WC  Osterreich  D. Pichler
 Osterreich  M. Ujvary
4 4   2  Deutschland  C. Frantzen
 Deutschland  H. Jebens
6 6  
2  Deutschland  C. Frantzen
 Deutschland  H. Jebens
6 6    

Weblinks Bearbeiten