Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Die LANline ist eine deutsche IT-Fachzeitschrift.

LANline

Beschreibung deutsche Computerfachzeitschrift
Erstausgabe 1988
Erscheinungsweise monatlich
Chefredakteur Jörg Schröper
Weblink lanline.de
ISSN (Print)

Sie wurde von 1988 bis 2009 von der Konradin IT-Verlag GmbH in Grasbrunn herausgegeben, die zum Konradin Verlag gehörte. Seit Ausgabe 3/2018 erscheint die LANline im Weka Fachverlag in Haar. Chefredakteur ist Jörg Schröper.[1]

Die LANline erscheint monatlich im DIN A4-Format, zusätzlich zu den Stammheften werden Sonderhefte und E-Books produziert. Die Publikation hatte früher nach IVW eine verbreitete Auflage von ca. 51.000 Stück (gedruckte Auflage ca. 51.100). Im 2. Quartal 2009 hatte sie noch eine verbreitete Auflage von ca. 41.600 Stück, wobei die verkaufte Auflage bei ca. 6.600 Stück und die Freiexemplare bei ca. 35.000 Stück lagen.[2] Eine Besonderheit und das Erkennungsmerkmal der Publikation sind die Titelbilder, die der Künstler Wolfgang Traub gestaltet.

ThemenbereicheBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Impressum ▪︎ LANline. Abgerufen am 18. Februar 2018 (deutsch).
  2. "Keine Perspektive": Konradin trennt sich von "Computer Zeitung" und Co. In: HORIZONT. (horizont.net [abgerufen am 18. Februar 2018]).