Hauptmenü öffnen

LANline

Die LANline ist eine deutsche IT-Fachzeitschrift.

LANline

Beschreibung deutsche Computerfachzeitschrift
Erstausgabe 1988
Erscheinungsweise monatlich
Verkaufte Auflage 1568 Exemplare
(IVW 3/2018)
Verbreitete Auflage 30.589 Exemplare
(IVW 3/2018)
Chefredakteur Jörg Schröper
Weblink lanline.de
ISSN (Print)

Die LANline erscheint als Print-Ausgabe monatlich im DIN A4-Format. Zusätzlich gibt es eine Online-Berichterstattung, einen E-Mail-Newsletter und weitere digitale Publikationen.

Als B2B-Zeitschrift wurde sie zunächst von 1988 an vom AWi Verlag und dann bis 2009 von der Konradin IT-Verlag GmbH in Grasbrunn herausgegeben, die zum Konradin Verlag gehörte. Dieser verkaufte die LANline 2009 an den ITP Verlag in Grasbrunn. Seit Ausgabe 3/2018 erscheint die LANline bei WEKA Fachmedien GmbH in Haar. Chefredakteur ist Jörg Schröper.[1]

Zu den Themengebieten gehören neben der Netzwerktechnik unter anderem alle Formen der IT-Verkabelung, der RZ-Infrastruktur sowie IT-Management und -Sicherheit. Im Umfeld dieser Themen richtet die LANline an mehreren Standorten in Deutschland, in Österreich und in der Schweiz Veranstaltungen als Tech Forum und als Datacenter Symposium aus.

Die LANline erscheint monatlich im DIN A4-Format, zusätzlich zu den Stammheften werden Sonderhefte und E-Books produziert. Nach IVW hat die Zeitschrift eine verbreitete Auflage von 30.589 Exemplaren.[2] Eine Besonderheit und das Erkennungsmerkmal der Publikation sind die Titelbilder, die der Künstler Wolfgang Traub gestaltet.

Entwicklung der verkauften Auflage[3]

Entwicklung der verbreiteten Auflage[4]

ThemenbereicheBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Impressum ▪︎ LANline. Abgerufen am 18. Februar 2018.
  2. laut IVW, drittes Quartal 2018 (Details und Quartalsvergleich auf ivw.eu)
  3. laut IVW, jeweils viertes Quartal (Details auf ivw.eu)
  4. laut IVW, jeweils viertes Quartal (Details auf ivw.eu)