Hauptmenü öffnen

L. B. Abbott (voller Name Lenwood Ballard Abbott, * 13. Juni 1908 in Pasadena, Kalifornien, USA; † 28. September 1985 in Los Angeles, Kalifornien, USA) war ein US-amerikanischer Kameramann und Spezialeffekt-Designer.

Inhaltsverzeichnis

BiografieBearbeiten

Nach seinen Highschool-Abschluss fand L. B. Abbott schon mit 18 Jahren Arbeit in der Filmindustrie. Bei der Fox Film Corporation, dem Vorgänger der 20th Century Fox, begann er als Kameramann zu arbeiten und kam auch schnell mit den Effektdesignern der Firma in Kontakt. 1943 wurde er bei 20th Century Fox dann Chefkameramann und arbeitete unter Fred Sersen für die Kamera-Abteilung der Spezialeffekt-Gruppe. 1953 übernahm er dann die Leitung der Spezialeffekt-Abteilung für Fernsehproduktionen.

Bis zu seinem Rückzug aus dem Filmgeschäft 1970 blieb er bei Fox. Doch auch nach seiner Pensionierung wurde er immer wieder für Filmprojekte, speziell für große Filme, zurückgerufen. Zum letzten Mal war er 1982 an einem Film beteiligt. Anfang 1985 wurde sein Buch Special Effects - Wire, Tape and Rubber Band Style veröffentlicht.

Am 28. September 1985 verstarb L. B. Abbott. Er hinterließ seine Frau Muriel, die er 1934 heiratete und mit der er zwei Kinder hatte.

AuszeichnungenBearbeiten

L. B. Abbott wurde für seine Arbeit mehrfach für Filmpreise nominiert und ausgezeichnet.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

KinofilmeBearbeiten

FernsehserienBearbeiten

WeblinksBearbeiten