Hauptmenü öffnen

Lütterz ist der kleinste Ortsteil der Gemeinde Großenlüder im osthessischen Landkreis Fulda. Der Ort liegt 3 km östlich von Großenlüder oberhalb der Lüder. In Lütterz gibt es keine Straßenbezeichnungen, sondern nur Hausnummern, nach denen sich Einwohner, Postboten, Lieferanten und Besucher orientieren müssen.

Lütterz
Gemeinde Großenlüder
Koordinaten: 50° 35′ 42″ N, 9° 35′ 46″ O
Höhe: 247 (237–250) m ü. NHN
Fläche: 4,48 km² [LAGIS]
Einwohner: 80 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 18 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. August 1972
Postleitzahl: 36137
Vorwahl: 06648
Lütterz von oben
Lütterz von oben

Erstmals schriftlich erwähnt wurde der Ort im Jahre 1058. Früher stand am südlichen Ortsrand eine Kemenate. Im Wald gab es einmal eine Burg.

Am 1. August 1972 wurde der bis dahin selbständige Gemeinde Lütterz im Zuge der Gebietsreform in Hessen in die Gemeinde Großenlüder eingegliedert.[2][3]

Ortsvorsteher ist Jürgen Fröhlich (Stand November 2016).[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bevölkerungsstatistik des Landkreises Fulda, abgerufen im September 2015.
  2. Der Hessische Minister des Innern: Gesetz zur Neugliederung der Landkreise Fulda und Hünfeld und der Stadt Fulda (GVBl. II 330-14) vom 11. Juli 1972. In: Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Hessen. 1972 Nr. 17, S. 220, § 14 (Online beim Informationssystem des Hessischen Landtags [PDF; 1,2 MB]).
  3. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 394.
  4. Ortsteil Lütterz. Gemeinde Großenlüder, abgerufen am 20. November 2016.