Hauptmenü öffnen

Lübbersdorfer Kiesgrube

Naturschutzgebiet in Schleswig-Holstein

Koordinaten: 54° 17′ 2″ N, 10° 50′ 58″ O

Karte: Schleswig-Holstein
marker
Lübbersdorfer Kiesgrube
Magnify-clip.png
Schleswig-Holstein

Die Lübbersdorfer Kiesgrube ist ein Naturschutzgebiet in der schleswig-holsteinischen Stadt Oldenburg in Holstein im Kreis Ostholstein.

Das rund 8 Hektar große Naturschutzgebiet ist unter der Nummer 132 in das Verzeichnis der Naturschutzgebiete des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume eingetragen. Es wurde Ende 1989 ausgewiesen (Datum der Verordnung: 22. Dezember 1989). Zuständige untere Naturschutzbehörde ist der Kreis Ostholstein.[1]

Das Naturschutzgebiet liegt westlich von Oldenburg in Holstein. Es stellt eine ehemalige Kiesgrube unter Schutz. Es wird von Magergrasfluren und Kleingewässern sowie teilweise mit Gehölzen bestandenen Flächen geprägt. Die ehemalige Kiesgrube zeichnet sich durch eine artenreiche, wärmeliebende Flora aus.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Landesverordnung über das Naturschutzgebiet „Lübbersdorfer Kiesgrube“ vom 22. Dezember 1989, Landesvorschriften und Landesrechtsprechung, Landesregierung Schleswig-Holstein. Abgerufen am 21. März 2013.