Hauptmenü öffnen

Kurja (Region Altai, Kurjinski)

Dorf, Verwaltungszentrum des Kurjinski rajon in der Region Altai (Russland)

Kurja (russisch Курья) ist ein Dorf (selo) in der Region Altai (Russland) mit 3835 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010).[1]

Dorf
Kurja
Курья
Föderationskreis Sibirien
Region Altai
Rajon Kurjinski
Gegründet 1749
Bevölkerung 3835 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Höhe des Zentrums 250 m
Zeitzone UTC+7
Telefonvorwahl (+7) 38576
Postleitzahl 658320
Kfz-Kennzeichen 22
OKATO 01 223 866 001
Geographische Lage
Koordinaten 51° 36′ N, 82° 17′ OKoordinaten: 51° 36′ 0″ N, 82° 17′ 15″ O
Kurja (Region Altai, Kurjinski) (Russland)
Red pog.svg
Lage in Russland
Kurja (Region Altai, Kurjinski) (Region Altai)
Red pog.svg
Lage in der Region Altai

GeographieBearbeiten

Der Ort liegt etwa 220 km Luftlinie südsüdwestlich des Regionsverwaltungszentrums Barnaul am Südrand der Voraltaiebene (Predaltaiskaja rawnina) an der Loktewka, einem linken Nebenfluss des Tscharysch.

Kurja ist Verwaltungssitz des Rajons Kurjinski sowie Sitz und einzige Ortschaft der Landgemeinde Kurjinski selsowet.

GeschichteBearbeiten

Das Dorf wurde 1749 gegründet. Seit 1924 ist Kurja Zentrum eines Rajons.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr Einwohner
1939 3750
1959 3441
1970 4083
1979 4269
1989 4394
2002 4292
2010 3835

Anmerkung: Volkszählungsdaten

VerkehrBearbeiten

Durch Kurja verläuft die Regionalstraße R370, die bei Pospelicha von der Fernstraße A349 Nowoaltaisk – Barnaul – Rubzowsk – kasachische Grenze abzweigt und weiter über die Rajonzentren Smeinogorsk und Staroaleiskoje ebenfalls zur kasachischen Grenze führt. In Kurja zweigt in östlicher Richtung eine Straße über Krasnoschtschokowo und Petropawlowskoje nach Smolenskoje südlich von Bijsk ab.

Im 60 km entfernten Pospelicha befindet sich die nächstgelegene Bahnstation an der Strecke Nowosibirsk – Barnaul – Semei.

Söhne und Töchter des OrtesBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)