Kuper (Schiff)

Doppelendfähre der kanadischen Reederei BC Ferries

Die Kuper ist eine Doppelendfähre der kanadischen Reederei BC Ferries.

Kuper
BC Ferry MV Kuper.jpg
Schiffsdaten
Flagge KanadaKanada Kanada
andere Schiffsnamen

John Atlantic Burr

Schiffstyp Doppelendfähre
Rufzeichen CFN4618
Heimathafen Victoria
Reederei BC Ferries, Victoria
Bauwerft Allied Shipbuilders, North Vancouver
Baunummer 259
Übernahme 1985
Verbleib in Fahrt
Ab 2006
Länge
52,21 m (Lüa)
45,80 m (Lpp)
Breite 16,16 m
Vermessung 537 BRZ / 173 NRZ
Maschinenanlage
Maschine 2 × Dieselmotor
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
708 kW (963 PS)
Höchst-
geschwindigkeit
10 kn (19 km/h)
Propeller 2 × Festpropeller
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 134 tdw
Zugelassene Passagierzahl 269
Fahrzeugkapazität 26 PKW
Sonstiges
IMO-Nr. 9029267

GeschichteBearbeiten

Das Schiff wurde unter der Baunummer 259 auf der Werft Allied Shipbuilder in North Vancouver[1] aus dem Rumpf der 1985 gebauten John Atlantic Burr gebaut.[2] British Columbia Ferry Services hatte die von Marine Design Associates in Victoria entworfene Fähre 2005 vom State of Utah Transportation Department gekauft. Sie wurde für den Lkw-Transport nach Tacoma im US-Bundesstaat Washington zerschnitten. Von Tacoma wurden die Segmente zu Allied Shipbuilders verschifft und dort mit zusätzlichen Segmenten zu einem neuen Schiff zusammengebaut.[3] Der Rumpf wurde um rund 5,4 m verlängert und knapp 3,4 m verbreitert.[4][5] Die Decksaufbauten wurden komplett neu gebaut.

Der Stapellauf der Fähre erfolgte am 3. November 2006. Sie wurde Ende März 2007 auf der Strecke zwischen Chemainus auf Vancouver Island und den zur Inselgruppe der Gulf Islands gehörenden Inseln Thetis Island und Penelakut Island in Dienst gestellt,[4] auf der sie bis heute verkehrt.[6]

Das Schiff ist nach Kuper Island benannt[4][3] (2010 in Penelakut Island umbenannt), das von der Fähre auch angelaufen wird.

Technische Daten und AusstattungBearbeiten

Das Schiff wird von zwei Dieselmotoren des Motorenherstellers Detroit Diesel mit jeweils 354 kW Leistung angetrieben. Die Motoren wirken auf je einen Festpropeller an den beiden Enden der Fähre.

Die Fähre verfügt über ein durchlaufendes Fahrzeugdeck mit vier Fahrspuren. Das Fahrzeugdeck ist über landseitige Rampen zugänglich. Das Fahrzeugdeck ist in der Mitte mit dem Steuerhaus überbaut. Die nutzbare Durchfahrtshöhe beträgt 4,75 m.

Auf beiden Seiten der Fähre befinden sich Aufbauten. Auf einer Seite befindet sich hier ein Aufenthaltsraum mit Sitzbänken für die Passagiere.

WeblinksBearbeiten

Commons: Kuper – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Allied Shipbuilders, Shipbuilding History. Abgerufen am 11. Oktober 2021.
  2. Kuper (Memento vom 22. Mai 2012 im Internet Archive), BC Ferries.
  3. a b BC Ferries launches newest addition to fleet (Memento vom 23. Februar 2012 im Internet Archive), Pressemitteilung, BC Ferris, 3. November 2006.
  4. a b c Kuper (Memento vom 5. April 2012 im Internet Archive), West Coast Ferries.
  5. BC to widen Utah ferry, The Motorship, 14. September 2005. Abgerufen am 11. Oktober 2021.
  6. Kuper, BC Ferries. Abgerufen am 11. Oktober 2021.