Kunyang Chhish Nord

Der Kunyang Chhish Nord ist ein Berg im Karakorum im pakistanischen Sonderterritorium Gilgit-Baltistan.

Kunyang Chhish Nord
Höhe 7108 m
Lage Gilgit in Gilgit-Baltistan (Pakistan)
Gebirge Hispar Muztagh (Karakorum)
Dominanz 5,03 km → Pumari Chhish
Schartenhöhe 517 m ↓ (6591 m)
Koordinaten 36° 15′ 3″ N, 75° 13′ 21″ OKoordinaten: 36° 15′ 3″ N, 75° 13′ 21″ O
Kunyang Chhish Nord (Karakorum)
Kunyang Chhish Nord
Erstbesteigung 11. Juli 1979 durch eine japan. Expedition
Das Kunyang-Chhish-Massiv mit Haupt- (7), West- (-w), Süd- (-s) und Ostgipfel (-e) sowie Kunyang Chhish Nord (6) und Pumari Chhish (8).

Das Kunyang-Chhish-Massiv mit Haupt- (7), West- (-w), Süd- (-s) und Ostgipfel (-e) sowie Kunyang Chhish Nord (6) und Pumari Chhish (8).

LageBearbeiten

Der Kunyang Chhish Nord besitzt eine Höhe von 7108 m. Der Gipfel befindet sich im Nordgrat des Kunyang Chhish, etwa 5,3 km vom Hauptgipfel entfernt, in der Gebirgsgruppe Hispar Muztagh. Aufgrund einer Schartenhöhe von 517 m gilt der Kunyang Chhish Nord als eigenständiger Berg. Der Berg liegt gegenüber dem weiter nördlich gelegenen Distaghil Sar, dem höchsten Gipfel der Gebirgsgruppe. Der Kunyang Chhish Nord wird vom Kunyanggletscher im Westen und Norden sowie vom Yazghilgletscher im Osten flankiert.

BesteigungsgeschichteBearbeiten

Der Kunyang Chhish Nord wurde im Jahr 1979 von einer japanischen Expedition der Universität Hokkaidō über den Nordgrat erstbestiegen.[1] Am 11. Juli erreichten acht Expeditionsmitglieder den Gipfel.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Asia, Pakistan—Karakoram, Kunyang Chhish North. American Alpine Journal, 1980, vol. 22.