Kristine Kathryn Rusch

US-amerikanische Schriftstellerin

Kristine Kathryn Rusch (* 4. Juni 1960) ist eine US-amerikanische Schriftstellerin und Herausgeberin.

LebenBearbeiten

Sie ist mit Dean Wesley Smith verheiratet, mit dem sie unter dem Pseudonym Sandy Schofeld schon mehrere Romane verfasst hat. 1985 war sie Teilnehmerin des renommierten Clarion Workshops für angehende Science-Fiction- und Fantasy-Autoren, bei dem sie in der Folge auch als Dozentin wirkte. Rusch war bis 1997 Herausgeberin von The Magazine of Fantasy & Science Fiction, wofür sie 1994 den Hugo Award erhielt. Gemeinsam mit ihrem Mann erhielt sie für den von ihr gegründeten Verlag Pulphouse Publishing den World Fantasy Award. Gleichzeitig sind sie und ihr Mann Herausgeber von SFWA Handbook: A Professional Writer's Guide To Writing Professionally, wofür sie den Locus Award für das beste Sachbuch erhielten. Im Star-Wars-Universum schrieb sie 1996 Rebellion der Verlorenen und hat bereits mehrere Star Trek und eigene Romane, wie zum Beispiel die Reihe um Miles Flint, verfasst. Gemeinsam mit ihrem Mann lebt und arbeitet sie in Oregon.

Sie ist bisher die einzige Person, der der Hugo Award sowohl als Schriftstellerin als auch als Herausgeberin verliehen wurde.

WerkBearbeiten

Werk als Kris RuschBearbeiten

Die Autorin hat unter diesem Pseudonym einen Mainstream-Roman geschrieben.

Werk als Kris NelscottBearbeiten

Die Autorin veröffentlicht unter diesem Pseudonym Kriminalromane.

Smokey DaltonBearbeiten

  • Vol. 1: A Dangerous Road, 2000 (2001 ausgezeichnet mit dem Herodotus Award in der Kategorie Bester historischer US-Roman)
  • Vol. 2: Smoke-Filled Rooms, 2001
  • Vol. 3: Thin Walls, 2002
  • Vol. 4: Stone Cribs, 2004
  • Vol. 5: War at Home, 2005
  • Vol. 6: Days of Rage, 2006 (2007 ausgezeichnet mit dem Spotted Owl Award)

Werk als Kristine GraysonBearbeiten

Die Autorin veröffentlicht unter diesem Pseudonym Romanzen.

  • Utterly Charming, 2000
  • Thoroughly Kissed, 2001
  • Completely Smitten, 2002
  • Simply Irrisistable, 2003
  • Absolutely Captivated, 2004
  • Totally Spellbound, 2005

Werk als Sandy SchofieldBearbeiten

Kristine Kathryn Rusch und Dean Wesley Smith verwenden für einen Teil ihrer zusammen verfassten Arbeiten das gemeinsame Pseudonym Sandy Schofield.

Werk als Kathryn WesleyBearbeiten

Kristine Kathryn Rusch und Dean Wesley Smith verwenden für einen Teil ihrer zusammen verfassten Arbeiten das gemeinsame Pseudonym Kathryn Wesley.

  • The 10th Kingdom. Hallmark Entertainment Books / Kensington Publishing Corp., 2000, ISBN 1-57566-537-9.
  • Aladdin, 2000
  • The Monkey King, 2001
  • Salem With Trials, 2003

Werk als Kristine Kathryn Rusch, mit Kevin J. AndersonBearbeiten

AfterimageBearbeiten

Werk als Kristine Kathryn Rusch, mit Dean Wesley SmithBearbeiten

The Tenth PlanetBearbeiten

RoswellBearbeiten

Star TrekBearbeiten

ClassicBearbeiten
The Next GenerationBearbeiten
VoyagerBearbeiten
Deep Space NineBearbeiten
EnterpriseBearbeiten
  • By the Book. Pocket Books, 2002, ISBN 0-7434-4871-5.
    • Band 02: Das Rätsel der Fazi. Heyne Science-Fiction & Fantasy #6801, 2002, Übersetzer Andreas Brandhorst, ISBN 3-453-86536-7.

X-MenBearbeiten

Werk als Kristine Kathryn Rusch, soloBearbeiten

The Diving UniverseBearbeiten

Das Fey-UniversumBearbeiten

Das Buch der Fey (The Fey)Bearbeiten

Übersetzt von Sabine Reinhardus.

Black ThroneBearbeiten

Miles Flint (Retrieval Artist)Bearbeiten

Übersetzerin Frauke Meier.
Die verschiedenen Völker der Galaxis haben zwecks Verbesserung der Handelsbeziehungen beschlossen, dass – unabhängig von der Welt, von der ein Verdächtiger stammt – die Rechtsprechung der Welt zum Tragen kommt, auf der eine Tat verübt wurde. Die Polizei jeder Welt ist gehalten, interstellare Haftbefehle und andere Urteile durchzusetzen.

Nur unterscheiden sich die verschiedenen Rechtsauffassungen in einigen Punkten doch gewaltig. Was auf einer Welt ein Verbrechen ist, erscheint auf einer anderen als ganz normale Handlung. Während auf einer Welt ein Verbrecher selbst die Strafe verbüßen muss, kann auf einer anderen sogar ein Kind des Verbrechers eingefordert werden.

Wie das Konzept, ein Kind für die Tat eines Elternteils büßen zu lassen, offensichtlich andeutet, legt es die Autorin bewusst darauf an, Polarisationspunkte zu bieten, an denen sich der Leser reiben kann. Überträgt man den Plot einfach eins zu eins auf Amerika und den Rest der Welt, so gibt der Stoff weiteren Anlass zur Kritik. Das gilt ebenso für Motivation und Handlungsweise der Hauptfigur „Miles Flint“

  • Vol. 1: The Disappeared. Roc / New American Library, 2002, ISBN 0-451-45888-5.
    • Die Verschollenen, Bastei-Lübbe #23303, 2007, ISBN 3-404-23303-4
    • Miles Flint lebt und arbeitet auf dem Mond innerhalb der Armstrong-Kuppel. Er ist ein kürzlich zum Detective beförderter Polizist, der wegen seiner Erfahrungen im Raumhafenbereich eingesetzt wird. Dort hat er es innerhalb kürzester Zeit gleich mit mehreren Fällen zu tun: ein Schiff voller Leichen; entführte menschliche Kinder; eine flüchtige Frau. In allen dreien geht es um die Durchsetzung interstellarer Urteile. Doch was hat die extreme Anhäufung derartiger Fälle zu bedeuten?
Anniversary Day SagaBearbeiten

Star WarsBearbeiten

  • Das diplomatische Korps – die Aufnahmeprüfung. vgs, 1997, Übersetzer Jürgen Heinzerling, ISBN 3-8025-2539-6. (Originaltitel unbekannt)
  • The New Rebellion. Bantam Press, 1996, ISBN 0-593-04084-8.

EinzelromaneBearbeiten

  • The Gallery of His Dreams, 1991, auf deutsch als Die Galerie seiner Träume in Heyne SF-Jahresband 1992, ISBN 3-453-05385-0
  • The White Mists of Power, 1991
Die weißen Schleier der Macht, Heyne, 1995, ISBN 3-453-08526-4
Der geheimnisvolle Barde Byron hat ein Herz für die Armen und Unterdrückten sowie ein zu loses Mundwerk, was ihm trotz seiner Begabung immer wieder Ärger einbringt. Eigentlich nicht verwunderlich, denn er trägt die weißen Schleier der Macht in sich. In seiner Umgebung sterben Menschen, und das Volk der Enos befürchtet, dass Byron die prophezeite Endzeit einläuten könnte …
  • Heart Readers, 1993
Die Herzleser, Heyne, 1996, ISBN 3-453-11939-8
  • Façade, 1993
  • Traitors, 1993
  • Alien Influences, 1994
Fremde Einflüsse, Heyne, 1997, ISBN 3-453-11897-9
  • Sins of the Blood, 1994
  • The Devil's Churn, 1996
  • Fantasy Life, 2003
  • Diving into the Wreck, 2009
  • City of Ruins, 2011

KurzgeschichtensammlungenBearbeiten

  • Stained Black, 1992
  • Stories for an Enchanted Afternoon, 2001
  • Little Miracles and Other Tales, 2001
  • The Retrieval Artist and Other Stories, 2002

WeblinksBearbeiten