Krikščionių sąjunga

Krikščionių sąjunga (dt. Christenunion) ist eine christliche und konservative politische Partei in Litauen. Der vorsprüngliche Name lautete „Krikščionių sąjunga „Santarvė ir gerovė““, aber er wurde auf „Krikščionių sąjunga“ gekürzt.[1]

Geschichte Bearbeiten

Die Partei wurde am 8. Februar 2020 gegründet.[2] Der Initiator Rimantas Dagys wurde zum Parteivorsitzenden gewählt.[2] Mitglieder der Partei sind auch Seimas-Mitglieder Egidijus Vareikis, Jonas Šimėnas, ehemalige Seimas-Mitglieder Petras Luomanas, Jonas Valatka, Arvydas Akstinavičius.[2] In der Gründungsversammlung nahm auch Priester Robertas Grigas teil, der behauptete, dass er aufgrund der Bitte des Kardinals Sigitas Tamkevičius sei.[2]

2020 nimmt die Partei bei Parlamentswahl in Litauen 2020 teil.[3]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Paulina Levickytė „R. J. Dagio besikurianti politinė jėga vadinsis „Krikščionių sąjunga““, „Kauno diena“ 2020-02-08 16:50:00 , ELTA [1]
  2. a b c d Dalia Plikūnė, „Dagys steigia krikščioniškų pažiūrų partiją: ryškėja jos sudėtis“, BNS, ELTA, www.DELFI.lt 2020 m. vasario 8 d. 11:01 [2]
  3. Seimas-Wahl 2020