Kreuzweg in der Friedhofsmauer (Oberlauda)

Kulturdenkmal in Oberlauda

Der Kreuzweg in der Friedhofsmauer befindet sich im Friedhof in Oberlauda, einem Stadtteil von Lauda-Königshofen im Main-Tauber-Kreis in Baden-Württemberg. Seine vierzehn Stationen sind alle in der Mauer des örtlichen Friedhofs integriert. Die einzelnen Kreuzwegstationen verfügen jeweils über ein Abschlusskreuz und Sandsteinreliefs. Bis auf die zweite, dritte und achte Station weisen die Sandsteinreliefs Inschriften auf. Bei der zwölften und dreizehnten Station sind diese nur noch schwer zu erkennen. Der Urheber ist nicht bekannt. Der unter Denkmalschutz stehende Kreuzweg ist neben dem Kreuzweg zur Mariengrotte einer von zwei Freilandkreuzwegen im Ort.[1]

KreuzwegBearbeiten

Der Oberlaudaer Kreuzweg in der Friedhofsmauer umfasst die folgenden 14 Stationen:

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Kreuzweg in der Friedhofsmauer (Oberlauda) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Regierungspräsidium Stuttgart: Liste der Bau- und Kunstdenkmale (in Lauda-Königshofen) mit Stand vom 26. Januar 2012.

Koordinaten: 49° 34′ 2,7″ N, 9° 40′ 36,8″ O