Hauptmenü öffnen

Das Kreisdekanat Rhein-Sieg-Kreis mit Sitz in Siegburg ist eines von 15 Dekanaten im Erzbistum Köln.[2] Es entstand am 1. Juni 2008 aus den Kreisdekanaten Rhein-Sieg-Kreis linksrheinisch und Rhein-Sieg-Kreis rechtsrheinisch.[3]

Dekanat Rhein-Sieg-Kreis
Basisdaten
Politische Lage Deutschland:

Nordrhein-Westfalen: (Rhein-Sieg-Kreis, Oberbergischer Kreis)

Rheinland-Pfalz: (Landkreis Altenkirchen (Westerwald), Landkreis Ahrweiler, Landkreis Neuwied)

Kirchenprovinz Köln
Diözese Erzbistum Köln
Metropolit Rainer Maria Kardinal Woelki
Diözesanbischof Rainer Maria Kardinal Woelki
Dechant Hans-Josef Lahr
Pfarreiengemeinschaften 20
Pfarreien 6
Katholiken 296,800[1]
Ritus Lateinischer Ritus
Liturgiesprache deutsch
Website www.katholisch-rhein-sieg.de
Die ehemalige Benediktinertabtei auf dem Michaelsberg in Siegburg ist der historisch bedeutsamste Ort im Kreisdekanat.

Inhaltsverzeichnis

Räumliche Zuordnung und StrukturBearbeiten

Die zugeordneten Seelsorgebereiche liegen auf dem Gebiet des Rhein-Sieg-Kreises und des Oberbergischen Kreises in Nordrhein-Westfalen sowie in angrenzenden Bereichen im Norden von Rheinland-Pfalz.

Das Kreisdekanat umfasst 26 Seelsorgebereiche, darunter die sechs eigenständigen Pfarreien St. Patricius, Eitorf; St. Johannes, Lohmar; St. Martin, Rheinbach; St. Servatius, Siegburg; St. Johannes, Sieglar und St. Marien, Wachtberg.

Im Zuge der Neuordnung der Dekanate zum 1. Januar 2017 wurden die bis dato dem Kreisdekanat zugeordneten Dekanate Bornheim, Eitorf/Hennef, Königswinter, Lohmar, Neunkirchen, Meckenheim/Rheinbach, Siegburg/Sankt Augustin und Troisdorf aufgelöst. Die Aufgaben der Dekanate gingen auf das Kreisdekanat über.

EinrichtungenBearbeiten

Im Kreisgebiet sind tätig der Caritasverband Rhein-Sieg e.V., das Katholische Bildungswerk im Rhein-Sieg-Kreis, die Katholische Jugendagentur Bonn gGmbH und das Schulreferat im Rhein-Sieg-Kreis (rrh.) und Altenkirchen. Das Erzbistum Köln unterhält in Siegburg das Katholisch-Soziale Institut mit überregionaler Reichweite.

KreisdechantenBearbeiten

Rhein-Sieg-Kreis/rechtsrheinisch
  •  ?–1972: Johannes Becker
  •  ?–?: Johannes Kolvenbach
  • 1994–2008?: Robert Kreuzberg
Rhein-Sieg-Kreis/linksrheinisch
  • 1973–1975: Martin Becker
  • 1975–1981: Johannes Pier († 1981)
  • 1981–1994: Robert Kreuzberg
  • 1994–?: Bernhard Auel
  •  ?–2008: Anno Burghof
Kreisdekanat Rhein-Sieg-Kreis
  • 2008–2013: Anno Burghof
  • 2013–2015: Axel Werner
  • 2016–2018: Thomas Jablonka
  • seit 2018: Hans-Josef Lahr[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten