Kreis Constanța

Constanța ([konˈstant͜sa]; Audio-Datei / Hörbeispiel Aussprache?/i) (türkisch Köstence ili) ist ein rumänischer Kreis (județ) in der Region Dobrudscha mit der Kreishauptstadt Constanța. Seine gängige Abkürzung und das Kfz-Kennzeichen ist CT.

Județul Constanța
Kreis Constanța
Lage des Kreises in Rumänien
Lage des Kreises in Rumänien
Symbole
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Rumänien
Hauptstadt Constanța
Fläche 7071 km²
Einwohner 684.082 (2011[1])
Dichte 97 Einwohner pro km²
Gründung 1968[2]
ISO 3166-2 RO-CT
Webauftritt www.cjc.ro
Politik
Kreisratsvorsitzender Mihai Lupu[3]
Partei PNL
Koordinaten: 44° 14′ N, 28° 23′ O
Karte des Kreises Constanța
Wappen des Kreises Constanța, zur Zeit des Realsozialismus
Wappen des Kreises Constanța, in der Zwischenkriegszeit

Der Kreis Constanța grenzt im Norden an die Kreise Brăila und Tulcea, im Osten an das Schwarze Meer, im Süden an Bulgarien und im Westen an die Kreise Călărași und Ialomița.

DemographieBearbeiten

Im Jahr 2002 hatte der Kreis 715.172 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 101 Einwohnern pro km².[4] In der Region lebt seit Jahrhunderten eine Minderheit türkischer und tatarischer Muslime, siehe Islam in Rumänien.

2011 hatte der Kreis Constanța 684.082 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 97 Einwohnern pro km².[1]

GeographieBearbeiten

Der Kreis hat eine Gesamtfläche von 7071 km². Dies entspricht 2,96 % der Fläche Rumäniens. Im Südosten Rumäniens liegt der Kreis im Dobrudscha-Hochland (Podișul Dobrogei) zwischen dem rechten Donauufer und dem Schwarzen Meer. Auf dem Territorium des Kreises Constanța verläuft in West-Ost-Richtung der Donau-Schwarzmeer-Kanal.

Städte und GemeindenBearbeiten

Der Kreis Constanța besteht aus offiziell 214 Ortschaften. Davon haben 12 den Status einer Stadt, 58 den einer Gemeinde und die übrigen sind administrativ den Städten und Gemeinden zugeordnet.

Größte OrteBearbeiten

Stadt/Gemeinde Einwohner
Constanța (dt. Konstanza, tr. Kustendji) 283.872
Medgidia (tr. Mecidiye) 039.780
Mangalia (tr. Mankalya) 036.364
Năvodari 032.981
Cernavodă (tr. Boğazköy) 017.022
Ovidiu (tr. Kanara) 013.847
Valu Iui Traian 012.376
Cumpăna (tr. Hașiduluc) 012.333
Murfatlar 010.216
Mihail Kogălniceanu (tr. Karamurat) 009.978
Hârșova (bg. Хърсово, Harsovo) 009.642
Eforie 009.473
Lumina 008.948
Cobadin (tr. Kobadin) 008.779
Techirghiol 007.292
(Stand: 20. Oktober 2011)[1]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Kreis Constanța – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Volkszählung 2011 in Rumänien (MS Excel; 1,3 MB).
  2. LEGE nr. 2 din 16 februarie 1968. Abgerufen am 7. September 2020 (rumänisch).
  3. Angaben bei prezenta.roaep.ro, abgerufen am 10. März 2021 (rumänisch).
  4. Volkszählungen in Rumänien bei citypopulation.de.