Hauptmenü öffnen

Kornburg, Worzeldorf ist der Name eines statistischen Bezirks im Süden Nürnbergs. Er gehört zum Statistischen Stadtteil 4 “Südliche Außenstadt”.

Stadt Nürnberg
Koordinaten: 49° 21′ 21″ N, 11° 5′ 58″ O
Höhe: 340–355 m ü. NN
Fläche: 19,43 km²
Einwohner: 13.250 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 682 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Juli 1972
Eingemeindet nach: Nürnberg
Postleitzahl: 90455
Vorwahl: 0911
Karte
Lage des statistischen Bezirks 49 Kornburg, Worzeldorf in Nürnberg
Kanalhafen Worzeldorf
Kanalhafen Worzeldorf

GeographieBearbeiten

LageBearbeiten

Der statistische Bezirk 49 umfasst den Stadtteil Kornburg und den Stadtteil Worzeldorf.

GemarkungenBearbeiten

Der Bezirk 49 umfasst die Gemarkung 3479 Worzeldorf vollständig und die Gemarkungen 3411 Eibach im Nordwesten, 3412 Eibacher Forst im Osten, 3423 Gibitzenhof im Norden, 3435 Katzwang im Südwesten und 3438 Kornburg im Südosten in Teilen.

Statistischer BezirkBearbeiten

Statistische Nachbarbezirke
Maiach Gartenstadt Trierer Straße
Katzwang, Reichelsdorf Ost, Reichelsdorfer Keller   Langwasser Südwest

Statistische DistrikteBearbeiten

Der Bezirk besteht aus den Distrikten 490 Eibacher Forst (Steinbrüchlein), 491 Eibacher Forst (Königshof), 492 Weiherhaus, Herpersdorf, 493 Worzeldorf, 494 Kornburg, 495 Kornburg, Worzeldorf (Ritterholz), 496 Gaulnhofen und 497 Greuth.[2]

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Kornburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Commons: Worzeldorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Stadt Nürnberg, Amt für Stadtforschung und Statistik für Nürnberg und Fürth (Hrsg.): Statistisches Jahrbuch der Stadt Nürnberg 2016. Dezember 2015, ISSN 0944-1514, 18 Statistische Stadtteile und Bezirke, S. 244–245, S. 244 (nuernberg.de [PDF; 6,3 MB; abgerufen am 1. November 2017]).
  2. Stadtplandienst Nürnberg Bezirk 49 Kornburg, Worzeldorf