Kork Ballington

südafrikanischer Motorradrennfahrer und Weltmeister

Hugh Neville „Kork“ Ballington (* 10. April 1951 in Salisbury, Rhodesien) ist ein ehemaliger südafrikanischer Motorradrennfahrer. Er startete zwischen 1976 und 1982 in der Motorrad-Weltmeisterschaft und gewann vier Weltmeistertitel.

Kork Ballington 1978 auf Kawasaki

KarriereBearbeiten

Ballington nutzte nationale Rennen, um sich einen Namen zu machen und Zugang zur britischen Rennszene zu erlangen. Dort fuhr er einige Jahre auf einer veralteten Yamaha, bevor er ins Kawasaki-Werksteam wechseln und 1978 und 1979 jeweils die Titel in den Klassen bis 250 cm³ und bis 350 cm³ gewinnen konnte.

1980 stieg er mit Kawasaki in die 500-cm³-Klasse auf. Doch die Entwicklung des neuen Motorrads stellte das Team vor große Schwierigkeiten. Nach drei Jahren in der Königsklasse, in denen Ballington nicht an die Erfolge in den kleineren Klassen anknüpfen konnte, beendete er seine aktive Karriere.

StatistikBearbeiten

ErfolgeBearbeiten

EhrungenBearbeiten

In der Motorrad-WeltmeisterschaftBearbeiten

Saison Klasse Motorrad Rennen Siege Zweiter Dritter Poles Schn.
Runden
Punkte Ergebnis
1976 250 cm³ Yamaha 3 1 15 13.
350 cm³ Yamaha 3 1 20 12.
1977 250 cm³ Yamaha 7 1 1 49 6.
350 cm³ Yamaha 5 2 1 1 2 46 5.
1978 250 cm³ Kawasaki 11 4 2 2 5 4 124 Weltmeister
350 cm³ Kawasaki 10 6 3 4 2 134 Weltmeister
1979 250 cm³ Kawasaki 12 7 1 1 3 7 141 Weltmeister
350 cm³ Kawasaki 9 5 5 3 99 Weltmeister
1980 250 cm³ Kawasaki 6 5 1 1 4 87 2.
500 cm³ Kawasaki 6 13 12.
1981 500 cm³ Kawasaki 8 2 2 43 8.
1982 500 cm³ Kawasaki 10 31 9.
Gesamt 90 31 9 6 19 24 1599

WeblinksBearbeiten

Commons: Kork Ballington – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien