Korean Central Broadcasting Station

Die Korean Central Broadcasting Station (KCBS) ist ein Mittel- und Kurzwellensender aus Nordkorea, sendet ausschließlich in koreanischer Sprache und wird als Inlandsdienst betrieben.

Koreanische Schreibweise
Koreanisches Alphabet: 조선중앙방송
Hanja: 朝鮮中央放送
Revidierte Romanisierung: Joseon Jung-ang Bangsong
McCune-Reischauer: Chosŏn Chung'ang Pangsong

Die überwiegend aus der Zentrale in Pjöngjang kommenden Sendungen sind in den Wintermonaten auch in Europa zu empfangen; Chancen dazu bietet vor allem die starke MW-Frequenz 819 kHz[1]. Empfangsberichte werden nach einer Wartezeit von etwa drei Monaten mit QSL-Karten des Auslandsdienstes "Voice of Korea" bestätigt[2]. Die bevorzugten Sendefrequenzen auf Kurzwelle sind u. a.: 2850, 3220, 3350, 3481, 3920 und 3959 kHz. Im Mittelwellenbereich wird auf 720, 765, 819, 873, 882, 927 und 999 kHz gearbeitet.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. ParadiseFMMalta: AM 819 kHz MW - 조선중앙방송 KCBS Chosun Jungang Pangsong, Pyongyang. 16. Februar 2018, abgerufen am 10. Mai 2018.
  2. QSL! - Skywaves DX Forum. Abgerufen am 10. Mai 2018 (britisches Englisch).