Hauptmenü öffnen
Gemeinde Kordelio-Evosmos
Δήμος Κορδελιού-Ευόσμου
(Κορδελιό-Εύοσμος)
Kordelio-Evosmos (Griechenland)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat: Griechenland
Region: Zentralmakedonien
Regionalbezirk: Thessaloniki
Geographische Koordinaten: 40° 40′ N, 22° 54′ OKoordinaten: 40° 40′ N, 22° 54′ O
Fläche: 13,358 km²
Einwohner: 101.753 (2011[1])
Bevölkerungsdichte: 7.617,4 Ew./km²
Sitz: Evosmos
LAU-1-Code-Nr.: 0708
Gemeindebezirke: 2 Gemeindebezirke
Lokale Selbstverwaltung: f122 Stadtbezirke
f12
Lage in der Region Zentralmakedonien
Datei:2011 Dimos Kordeliou-Evosmou.png

Kordelio-Evosmos (griechisch Κορδελιό-Εύοσμος (n. sg.)-(m. sg.)) ist eine Gemeinde in der griechischen Region Zentralmakedonien. Sie wurde anlässlich der Verwaltungsreform 2010 aus dem Zusammenschluss der beiden Vorgängergemeinden gebildet.

LageBearbeiten

Kordelio-Evosmos ist eine Vorstadtgemeinde im Nordwesten Thessalonikis. Nachbargemeinden sind im Osten Pavlos Melas im Süden Ambelokipi-Menemeni im Westen Delta und im Norden Oreokastro.

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Die Gemeinde Kordelio-Evosmos wurde anlässlich der Verwaltungsreform 2010 aus den beiden Vorgängergemeinden Eleftherio-Kordelio und Evosmos gebildet, diese bilden seitdem Gemeindebezirke. Verwaltungssitz ist Evosmos.[2]

Gemeindebezirk griechischer Name Code Fläche (km²) Einwohner 2011 Stadtbezirk
(Δημοτική Κοινότητα)
Lage
Evosmos Δημοτική Ενότητα Ευόσμου 070801 9,927 74.686 Evosmos
Eleftherio-Kordelio Δημοτική Ενότητα Ελευθερίου-Κορδελιού 070802 3,431 27.067 Eleftherio-Kordelio
Gesamt 0708 13,358 101.753

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ergebnisse der Volkszählung 2011 beim Nationalen Statistischen Dienst Griechenlands (ΕΛ.ΣΤΑΤ) (Excel-Dokument, 2,6 MB)
  2. Kallikratis-Programm, Gesetz 3852/2010, «Νέα Αρχιτεκτονική της Αυτοδιοίκησης και της Αποκεντρωμένης Διοίκησης − Πρόγραμμα Καλλικράτης.» ΦΕΚ 87 A/7.6.2010, Άρθρο 1. Σύσταση δήμων. S. 1789. PDF Online (griechisch)