Hauptmenü öffnen

Korbinian Vollmann

deutscher Fußballspieler

Korbinian Vollmann (* 27. Oktober 1993 in München) ist ein deutscher Fußballspieler. Der Offensivspieler steht ab der Saison 2019/20 im im Aufgebot von Hansa Rostock.

Korbinian Vollmann
Korbinian Vollmann 6740.jpg
Korbinian Vollmann (2015)
Personalia
Geburtstag 27. Oktober 1993
Geburtsort MünchenDeutschland
Größe 175 cm
Position Mittelfeld, Angriff
Junioren
Jahre Station
SC Kirchheim
SpVgg Unterhaching
0000–2004 SV Pullach
2004–2011 TSV 1860 München
2012 → SpVgg Unterhaching (Leihe)
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2015 TSV 1860 München II 75 (26)
2011–2012 → SpVgg Unterhaching (Leihe) 13 0(1)
2014–2016 TSV 1860 München 33 0(2)
2016–2019 SV Sandhausen 55 0(6)
2018–2019 SV Sandhausen II 3 0(3)
2019– Hansa Rostock 0 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 9. Juli 2019

Inhaltsverzeichnis

LaufbahnBearbeiten

JugendBearbeiten

Vollmann begann bei seinem Heimatverein SC Kirchheim mit dem Fußballspielen. In der F-Jugend spielte er bei der SpVgg Unterhaching,[1] danach beim SV Pullach. 2004 trat er ins Nachwuchsleistungszentrum des TSV 1860 München ein, wo er ab der U12 die Juniorenmannschaften durchlief. In der Spielzeit 2010/11 lief er 25 Mal für die U19 von 1860 auf und erzielte drei Tore. Auch in beiden Halbfinalspielen der deutschen A-Junioren-Meisterschaft kam er zum Einsatz; er markierte dabei den einzigen Treffer für die Löwen, die gegen den 1. FC Kaiserslautern ausschieden.[2]

ErwachsenenfußballBearbeiten

Zur Vorbereitung auf die Spielzeit 2011/12 wurde Vollmann von Trainer Reiner Maurer zusammen mit sieben weiteren A-Jugendlichen in den „Förderkader“ für Jungprofis berufen, er war dabei der jüngste Spieler. An den ersten vier Spieltagen der Regionalliga kam er für die zweite Mannschaft (U23) zum Einsatz. Am 23. August wurde er bei einem Testspiel gegen den SC München erstmals in der ersten Mannschaft eingesetzt.

Kurz vor dem Ende der Sommertransferphase wurde er bis zum Ende der laufenden Saison an die drittklassige SpVgg Unterhaching verliehen.[2] Zugleich verlängerte er seinen Vertrag mit 1860 München bis 2013. Für Unterhaching kam er am 14. September 2011 zu seinem ersten Einsatz im Profifußball.[3] Insgesamt lief er 13 Mal für die SpVgg auf, dabei erzielte er ein Tor. Zudem spielte er einmal für die zweite Mannschaft der Unterhachinger in der Bayernliga. Nach Unstimmigkeiten mit Profi-Trainer Heiko Herrlich spielte er ab Februar 2012 nur noch für die U19 der SpVgg in der A-Junioren-Bundesliga. Dort schoss er in insgesamt zehn Spielen zwei Tore.

Im Sommer 2012 kehrte er zu 1860 zurück und wurde nominell wieder in den Zweitligakader aufgenommen, gehörte jedoch bei keinem Zweitligaspiel zum 18er-Kader. Für die zweite Mannschaft, die nun als U21 in der neuen Regionalliga Bayern antrat, spielte er 27 Mal, schoss vier Tore und bereitete zehn weitere vor. Nachdem die U21 Meister der Regionalliga Bayern geworden war, kam Vollmann auch in beiden Aufstiegsspielen gegen die SV Elversberg zum Einsatz, in denen sich die Saarländer durchsetzten.

In der Fußball-Regionalliga Bayern 2013/14 schoss er in 24 Spielen sieben Tore. In der folgenden Spielzeit 2014/15 kam er in den ersten 20 Spielen der Regionalliga meist über die volle Länge zum Einsatz, nur einmal wurde er ausgewechselt. In diesen Spielen schoss er 14 Tore und war teilweise auch Mannschaftskapitän. Ab Anfang November 2014 nahm er wieder vermehrt am Training der Zweitligamannschaft teil. Am 22. November 2014 gehörte er erstmals zum Aufgebot bei einem Pflichtspiel und wurde beim Sieg bei Union Berlin eingewechselt.[4] Seinen ersten Pflichtspieltreffer für die erste Mannschaft der Löwen erzielte Vollmann am 13. März 2015 bei einem 3:0-Auswärtssieg gegen die SpVgg Greuther Fürth, als er in der 65. Spielminute seine Mannschaft zur zwischenzeitlichen 2:0-Führung brachte.[5]

Im Januar 2016 wechselte Vollmann zum SV Sandhausen. Dort unterschrieb er einen Vertrag bis Sommer 2017,[6] den er im Mai 2017 um zwei Jahre mit Option auf ein weiteres verlängerte.[7] Da diese nicht gezogen wurde, verließ Vollmann den SVS zum Saisonende 2018/19[8] und schloss sich dem Drittligisten Hansa Rostock an, bei dem er einen bis Juni 2021 gültigen Vertrag erhielt.[9]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Korbinian Vollmann wird ausgeliehen auf spvgg-unterhaching.de vom 31. August 2011 (Memento vom 11. September 2012 im Webarchiv archive.is)
  2. a b Vollmann auf Leihbasis zu Unterhaching (Memento des Originals vom 17. März 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tsv1860.de auf tsv1860.de vom 31. August 2011, abgerufen am 7. September 2011
  3. Nagel macht den ersten Dreier für den SVW fest auf kicker.de vom 14. September 2011, abgerufen am 14. September 2011
  4. Doppelpacker Okotie schlägt wieder zu. In: kicker.de. 22. November 2014, abgerufen am 22. November 2014.
  5. Vollmann und die Löwen stürmen den Ronhof. In: kicker.de. 13. März 2015, abgerufen am 13. März 2015.
  6. Vollmann weiterer Neuzugang am Hardtwald, Internetpräsenz des SV Sandhausen, abgerufen am 20. Januar 2016
  7. Vollmann bleibt beim SVS. Pressemitteilung des SV Sandhausen vom 24. Mai 2017, abgerufen am 27. Mai 2017.
  8. SVS verabschiedet sechs Spieler. Pressemitteilung des Vereins vom 22. Mai 2019, abgerufen am 24. Mai 2019.
  9. Verstärkung aus Liga zwei: F.C. Hansa Rostock holt Korbinian Vollmann vom SV Sandhausen, fc-hansa.de, abgerufen am 24. Mai 2019