Konyschowski rajon

Rajon in der Oblast Kursk, Russland

Der Rajon Konyschowka oder Konyschowski Rajon ist eine Verwaltungseinheit in der russischen Oblast Kursk.

Rajon
Rajon Konyschowka
Конышёвский район
Flagge Wappen
Flagge
Wappen
Föderationskreis Zentralrussland
Oblast Kursk
Verwaltungszentrum Konyschowka
(Siedlung städtischen Typs)
Fläche 1.134,81 km²
Bevölkerung 10.594 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 9,3 Einwohner/km²
Stadtgemeinden 1
Städte / SsT 0 / 1
Landgemeinden / Dörfer 9 / 89
Oberhaupt des Rajons Sergei Nikolajewitsch Turnajew
Rajon gegründet 1928
Zeitzone UTC+3
Telefonvorwahl (+7) 47137
Postleitzahlen 307620
Kfz-Kennzeichen 46
OKATO 38 216
OKTMO 38 616
Website konishovskiyr.rkursk.ru
Geographische Lage des Verwaltungszentrums
Koordinaten 51° 51′ N, 35° 18′ OKoordinaten: 51° 51′ N, 35° 18′ O
Konyschowka (Oblast Kursk)
Konyschowka
Rajon Konyschowka: Lage in der Oblast Kursk
Lage innerhalb Russlands
Oblast Kursk innerhalb Russlands

Der Verwaltungssitz des Rajons ist Konyschowka.

GeografieBearbeiten

Der Rajon grenzt an die Rajons Dmitrijew, Chomutowka, Lgow, Kurtschatow und Fatesch.

FlüsseBearbeiten

Das Rajongebiet wird von den Flüssen (im Einzugsgebiet der Desna) Swapa, Plotawka, Prut, Belitschka, Bablja, Umatscha, Schigajewka, Kotlewka und Ruda durchflossen.

KlimaBearbeiten

In diesem Rajon ist das Klima kalt und gemäßigt. Es gibt während des Jahres eine erhebliche Menge an Niederschlägen. Dfb lautet die Klassifikation des Klimas nach Köppen und Geiger.

GeschichteBearbeiten

Der Rajon Konyschowka wurde am 30. Juli 1928 als Okrug Lgow gebildet. Im Jahr 1934 wurde er Teil der neu gebildeten Oblast Kursk.[2]

Kommunale SelbstverwaltungBearbeiten

Auf dem Territorium des Rajons Konyschowka bestehen 1 Stadt- und 9 Landgemeinden (Dorfsowjets).[3]

StadtgemeindenBearbeiten

Name Verwaltungssitz Anzahl der
Orte
Einwohner
(2010)
Fläche
[km²]
Siedlung städtischen Typs Konyschowka Konyschowka 1 3478 7,00

Landgemeinden (Dorfsowjets)Bearbeiten

Name Verwaltungssitz Anzahl der
Orte
Einwohner
(2010)
Fläche
[km²]
Beljajewski Beljajewo 9 603 127,22
Malogorodkowski Maloje Gorodkowo 14 472 118,48
Maschkinski Maschkino 11 395 129,14
Naumowski Naumowka 13 507 142,32
Platawski Kaschara 11 853 150,57
Prilepski Prilepy 8 1095 105,88
Sacharkowski Sacharkowo 7 324 114,57
Starobelizki Staraja Beliza 8 476 82,42
Wablinski Wablja 8 541 157,21

EinwohnerentwicklungBearbeiten

Jahr Einwohner[4]
2002 15.155
2003 15.700
2004 14.600
2007 12.474
2009 12.035
2010 10.594
2011 10.515
2012 10.025
2013 9.637
2014 9.287
2015 9.034
2016 8.848
2017 8.744
2018 8.525

WeblinksBearbeiten

Commons: Rajon Konyschowka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)
  2. Rajon Konyschowka in einer Kleinen Kursker Enzyklopädie
  3. Durch den Постановлене от 06.11.2008 № 489 «Об утверждении реестра административно-территориальном единиц и населённых пунктов Курской области» (Beschluss der Oblast Kursk vom 6. November 2008, Nr. 489: Über den administrativ-territorialen Aufbau der Oblast Kursk)
  4. Volkszählungsdaten