Hauptmenü öffnen
Pius IV.
Wappen von Papst Pius IV., moderne Nachzeichnung

Das Konklave von 1559 war die Wahlversammlung der Kardinäle nach dem Tod von Papst Paul IV. und dauerte vom 5. September bis zum 25. Dezember 1559. Es war mit 111 Tagen das längste Konklave des 16. Jahrhunderts. Es fand in der Cappella Paolina im Apostolischen Palast in der Vatikanstadt statt.

PapstwahlBearbeiten

Seine Wahl fiel auf Giovanni Angelo Medici (1499–1565), der sich Papst Pius IV. nannte.

KardinalskollegiumBearbeiten

Zum Zeitpunkt des Wahlkonklaves gehörten dem Kardinalskollegium 55 Kardinäle an, von denen 47 an der Eröffnung des Konklaves teilnahmen. Girolamo Recanati Capodiferro verstarb während des Konklave; zwei mussten das Konklave aus gesundheitlichen Gründen verlassen.

Teilnehmende KardinäleBearbeiten

Abwesende KardinäleBearbeiten

SchriftenBearbeiten

QuellenBearbeiten