Hauptmenü öffnen
Kompass ohne Norden
Studioalbum von Prinz Pi

Veröffent-
lichung(en)

12. April 2013

Label(s) Keine Liebe Records

Format(e)

CD, LP, Download

Genre(s)

Hip-Hop

Titel (Anzahl)

13 / 15 / 16 / 16

Laufzeit

53:45 / 61:41 / 65:18 / 65:08

Produktion

  • Prinz Pi
  • Matthias Millhoff
  • David Poltrock
  • Sam Exzellent
  • Valencia

Studio(s)

Berlin

Chronologie
Rebell ohne Grund
(2011)
Kompass ohne Norden pp=mc²
(2015)
Singleauskopplungen
28. Dezember 2012 Unser Platz
1. März 2013 100X
29. März 2013 Glück

Kompass ohne Norden ist das elfte Soloalbum des Berliner Rappers Prinz Pi. Es erschien am 12. April 2013 über sein Independent-Label Keine Liebe Records als Standard-, Premium- und Amazon-Edition, inklusive DVD, Buch, Autogrammkarte und T-Shirt.

Inhaltsverzeichnis

InhaltBearbeiten

Das Album entstand in einem Prozess über längere Zeit. Textlich ist es überwiegend sehr tiefgründig gehalten. So befasst sich der erste Song mit der Erwartungshaltung im Leben auf den Punkt, an dem es endlich richtig losgeht, der jedoch nie erreicht wird. Andere Themen sind die Bevorzugung der Jugend gegenüber dem Erwachsensein in der heutigen Gesellschaft sowie verschiedene Emotionen, vor allem Liebe.[1]

ProduktionBearbeiten

Die Instrumentals des Albums wurden überwiegend von Matthias Millhoff und David Poltrock komponiert. Prinz Pi selbst wirkte an drei Beats mit. Jeweils ein Instrumental stammt von Sam Exzellent und Valencia. Produktion, Mix und Mastering aller Titel übernahm Matthias Millhoff.[2]

GastbeiträgeBearbeiten

Der einzige Gastauftritt des Albums stammt von dem Rapper Casper, der bei dem Lied 100X zu hören ist.

TitellisteBearbeiten

Professionelle Bewertungen
Kritiken
Quelle Bewertung
laut.de      [3]
Backspin      [4]
rap.de           [5]
hiphop.de           [6]
rappers.in       [7]
# Titel Gastmusiker Produzent Länge
1 Fähnchen im Wind Sam Exzellent 4:23
2 Moderne Zeiten Matthias Millhoff 3:22
3 Kompass ohne Norden Prinz Pi und Matthias Millhoff 4:12
4 Frühstücksclub der toten Dichter Valencia 4:26
5 100X Casper Prinz Pi und Matthias Millhoff 4:03
6 Glück Prinz Pi und Matthias Millhoff 3:33
7 Säulen der Gesellschaft David Poltrock 4:29
8 Rost Matthias Millhoff 4:54
9 Ende Blut, alles Blut David Poltrock 4:13
10 Schwarze Wolke Matthias Millhoff 3:03
11 Die letzte Ex David Poltrock 4:02
12 Asoziale Kontakte David Poltrock 3:48
13 Unser Platz Matthias Millhoff 5:17

Bonus-Songs der Premium-Edition:

# Titel Gastmusiker Produzent Länge
14 Schiefe Pyramiden David Poltrock 3:46
15 Dumm David Poltrock 4:10

Bonus-Song der Amazon-Edition:

# Titel Gastmusiker Länge
16 100X (Whizz Vienna Remix) 3:37

Bonus-Song der iTunes-Edition:

# Titel Gastmusiker Länge
16 Der Schrei 3:27

Bonus-DVD:

# Titel
1 Du bist
2 Interview
3 Glück
4 Fähnchen im Wind
5 Kompass ohne Norden
6 Interview
7 Wir bleiben immer Anti
8 Generation Porno
9 Rand II
10 Interview
11 Spring
12 Gib dem Affen Zucker
13 Interview
14 Laura
15 3 Minuten
16 Interview

Charterfolge und SinglesBearbeiten

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[8]
Kompass ohne Norden
  DE 1 26.04.2013 (19 Wo.)
  AT 4 26.04.2013 (4 Wo.)
  CH 5 28.04.2013 (4 Wo.)
Singles
Unser Platz
  DE 54 11.01.2013 (1 Wo.)
100X (feat. Casper)
  DE 50 15.03.2013 (1 Wo.)
Glück
  DE 68 12.04.2013 (1 Wo.)
Kompass ohne Norden
  DE 82 26.04.2013 (2 Wo.)

Kompass ohne Norden stieg auf Platz 1 in die deutschen Albumcharts ein, was für Prinz Pi die erste Spitzenposition seiner Karriere bedeutet. In der zweiten Woche fiel der Tonträger auf Rang 9. Insgesamt konnte sich das Album 19 Wochen in den Top 100 halten.[9] In den deutschen Jahrescharts 2013 belegte der Tonträger Rang 71.[10]

Bereits am 28. Dezember 2012 erschien mit Unser Platz die erste Single des Albums zum Download. Sie konnte sich für eine Woche auf Rang 54 in den deutschen Charts platzieren. Die zweite Single 100X erschien am 1. März 2013 zum Download, wurde im Internet als Musikvideo veröffentlicht und belegte eine Woche lang Position 50 der deutschen Charts.[11] Am 29. März 2013 feierte ein weiteres Video zum Song Glück Premiere im Internet, der für eine Woche Platz 68 in den deutschen Charts erreichte. Ein weiteres Musikvideo zum Titeltrack Kompass ohne Norden wurde am 19. April 2013 veröffentlicht.[12] Der Song wurde nicht offiziell als Single ausgekoppelt, stieg aber aufgrund hoher Downloadzahlen auf Rang 82 in die deutschen Charts ein und hielt sich zwei Wochen in den Top 100.[13] Außerdem erschien am 29. Juli 2013 ein Video zum Lied Fähnchen im Wind.

Verkaufszahlen und AuszeichnungenBearbeiten

Im Jahr 2015 erhielt Kompass ohne Norden für mehr als 100.000 verkaufte Exemplare in Deutschland eine Goldene Schallplatte.[14]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Prinz Pi über Kompass ohne Norden
  2. Kompass ohne Norden bei discogs.com
  3. Bewertung: laut.de
  4. Bewertung: backspin.de (Memento des Originals vom 23. September 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.backspin.de
  5. Bewertung: rap.de
  6. Bewertung: hiphop.de
  7. Bewertung: rappers.in
  8. Chartquellen: DE AT CH
  9. Chartverfolgung Kompass ohne Norden bei musicline.de (Memento des Originals vom 11. Juni 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/musicline.de
  10. DE: Jahrescharts #71
  11. Prinz Pi - 100X (Offizielles Musikvideo)
  12. Prinz Pi - Kompass ohne Norden (offizielles Musikvideo)
  13. Chartverfolgung Singles bei musicline.de (Memento des Originals vom 3. Dezember 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/musicline.de
  14. Kompass ohne Norden DE: Gold