Kommunikationsdirektor des Weißen Hauses

White House Communications Director
US-WhiteHouse-Logo.svg
Sean Spicer
Amtierender Kommunikationsdirektor des Weißen Hauses
Ernannt durch Präsident der Vereinigten Staaten
derzeit: Donald Trump
Erster Amtsinhaber Herbert G. Klein (1969)
Derzeitiger Amtsinhaber Sean Spicer (seit Januar 2017)
Schaffung des Amtes 1969
Anrede
Stellvertreter stv. Kommunikationsdirektor des Weißen Hauses
Website http://www.whitehouse.gov/briefing-room/

Der Kommunikationsdirektor des Weißen Hauses (englisch White House Communications Director) ist wie der Pressesprecher des Weißen Hauses eine hochrangige Funktion im Weißen Haus.

Der Amtsinhaber entwickelt die Medienstrategie für den Präsidenten der Vereinigten Staaten. Zu den Aufgaben gehört auch das Schreiben wichtiger Reden wie der Rede zur Amtseinführung oder die alljährliche Ansprache zur Lage der Nation.

Der Kommunikationsdirektor ist im West Wing angesiedelt und hat zuvor oft die Kampagne im Wahlkampf geleitet.

Liste der AmtsinhaberBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b NNDB: Vita Margita E. White (Englisch) In: nndb.com. Abgerufen am 15. Juni 2015.
  2. Redaktion: Griscom, Thomas C. (Englisch) In: reagan.utexas.edu. Abgerufen am 15. Juni 2015.
  3. Redaktion: Vita Burson·Marsteller (Englisch) In: burson-marsteller.com. Burson Marsteller. Abgerufen am 15. Juni 2015.
  4. Redaktion: Clinton Administration Transition Interviews (Englisch) In: archives.gov. Presidential Libraries and Museums. 15. Juni 2015. Abgerufen am 15. Juni 2015.
  5. a b Randy James: Dan Pfeiffer: The Next White House Communications Boss (Englisch) In: content.time.com. Time Magazin. 13. November 2009. Abgerufen am 13. Juni 2015.
  6. a b Michael D. Shear: Jen Psaki to Succeed Jennifer Palmieri as White House Communications Director (Englisch) In: The New York Times. 19. Februar 2015. Abgerufen am 14. Juni 2015.
  7. a b Edward-isaac Dovere: Jen Psaki returns to White House (Englisch) In: Politico. 19. Februar 2015. Abgerufen am 15. Juni 2015.