Hauptmenü öffnen

Der Kommissar für Wirtschaft und Währung ist ein Mitglied der Europäischen Kommission. Er ist für die Koordination der Wirtschaftspolitiken der Mitgliedstaaten, etwa Konjunkturprogramme, verantwortlich und nimmt daher eine Schlüsselrolle in der Kommission ein. Die Funktion des Wirtschaftskommissars existiert seit Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft 1958. Seit Beginn der Bestrebungen nach einer Europäischen Währungsunion Anfang der 1970er Jahre fällt auch diese in die Zuständigkeit des Ressorts. Teilweise war auch das Ressort Finanzplanung und Haushalt mit dem Wirtschaftsressort verbunden.

Derzeitiger Amtsinhaber in der Kommission Von der Leyen ist seit Ende 2019 Paolo Gentiloni, der zugleich das Kommissariat für Steuern und Zollunion innehat.

Bisherige AmtsinhaberBearbeiten

WeblinksBearbeiten