Kolonie Briese

Siedlung in Deutschland

Kolonie Briese ist ein Wohnplatz der Gemeinde Birkenwerder[1] im Landkreis Oberhavel des Landes Brandenburg.

Der OrtBearbeiten

Briese ist das Eingangstor zum Briesetal. Der Ort liegt am gleichnamigen Nebenfluss der Havel, etwa anderthalb Kilometer von der nordöstlichen Ortsgrenze Birkenwerders entfernt im Waldgebiet Briesen. Er ist über befestigte Straßen und Wanderwege von den S-Bahnhöfen in Birkenwerder und Borgsdorf sowie aus Summt per Rad und zu Fuß sehr gut zu erreichen.

In Briese gibt es einen Kiosk zur Verpflegung mit Getränken und einfachen Gerichten, Naturlehrpfade entlang des Flusses und durch das Moor, einen kleinen Kletterpark, die Waldschule Briesetal[2] und verschiedene ausgewiesene Wanderwege. Der Briesesee ist ein beliebter Badesee mit sehr kaltem Wasser. Er wird außerdem vom Anglerverein genutzt und betreut.

Im Ort gibt es ein Forsthaus der Landeswaldoberförsterei Borgsdorf und eine Einrichtung des ADV Anti-Drogen-Verein e.V.

GeschichteBearbeiten

Spätestens seit dem 18. Jahrhundert ist an der Stelle des späteren Wohnplatzes ein Teerofen nachweisbar, der den reichen Baumbestand in der Umgebung nutzte. Im späten 19. Jahrhundert begann etwas unterhalb des Wohnplatzes der Abbau von Torf. Das war wohl der Grund, die Briese oberhalb davon anzustauen. Der so entstandenen Briesesee wurde schnell ein Ausflugsziel. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts bestand am See eine Badeanstalt, und es wurden mehrere Gaststätten betrieben. Nach und nach entstanden etwa ein Dutzend Wohn- und anders genutzte feste Gebäude. Die Siedlung trug den Namen „Kolonie Briese“.

Nach dem Zweiten Weltkrieg verlor die Kolonie langsam an Bedeutung. Die Holzbauten der Badeanstalt verfielen nach und nach und wurden in den 1990er Jahren komplett abgerissen. Briese war mehrfach der Austragungsort des „Birkenfestes“ der Gemeinde Birkenwerder.

Nach der „Wende“ in der DDR wurden die Konsum-Verkaufsstelle und das Kinderferienlager aufgegeben. Auch die letzte Gaststätte Briesekrug wurde geschlossen, inzwischen wird unter diesem Namen zumindest der einst zur Gaststätte gehörende Kiosk wieder betrieben.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dienstleistungsportal der Landesverwaltung des Landes Brandenburg: Gemeinde Birkenwerder
  2. Waldschule Briesetal e. V.

Koordinaten: 52° 42′ N, 13° 18′ O