Kolomak

Siedlung städtischen Typs in der Ukraine
Kolomak
Коломак
Wappen von Kolomak
Kolomak (Ukraine)
Kolomak
Kolomak
Basisdaten
Oblast: Oblast Charkiw
Rajon: Rajon Kolomak
Höhe: 130 m
Fläche: 10,27 km²
Einwohner: 2.723 (2020)
Bevölkerungsdichte: 265 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 63100
Vorwahl: +380 5766
Geographische Lage: 49° 51′ N, 35° 18′ OKoordinaten: 49° 50′ 31″ N, 35° 18′ 29″ O
KOATUU: 6323255100
Verwaltungsgliederung: 1 Siedlung städtischen Typs, 1 Dorf
Adresse: вул. Гетьмана І. Мазепи буд. 2
63100 смт. Коломак
Website: Webseite des Gemeinderates
Statistische Informationen
Kolomak (Oblast Charkiw)
Kolomak
Kolomak
i1

Kolomak (ukrainisch und russisch Коломак) ist eine Siedlung städtischen Typs in der Ukraine und das administrative Zentrum des gleichnamigen Rajons im Westen der Oblast Charkiw mit etwa 2.700 Einwohnern (2020).[1]

Iwan Masepa-Statue in Kolomak

Kolomak wurde erstmals 1571 schriftlich erwähnt. Vom 16. Oktober 1941 bis Mitte September 1943 war die Ortschaft von der Wehrmacht besetzt.[2] Seit 1959 besitzt Kolomak den Status einer Siedlung städtischen Typs.

GeografieBearbeiten

Der Ort liegt am Kolomak, einem 102 km langen, linken Nebenfluss der Worskla, 90 km westlich vom Oblastzentrum Charkiw und 62 km nordöstlich von Poltawa. Durch die Ortschaft verläuft die Territorialstraße T–21–16. Kolomak besitzt einen Bahnhof an der Bahnstrecke Borschtschi–Charkiw der Odeska Salisnyzja.

Zur Siedlungsratsgemeinde gehört, neben Kolomak, noch das Dorf Schowtnewe (Жовтневе).

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Seit 1959 geht die Bevölkerung des Ortes stetig zurück und hat inzwischen nur noch die Hälfte der Einwohnerzahl von 1959.

1959 1970 1979 1989 2001 2010 2020
7.140 5.571 5.363 4.628 3.855 3.303 2.723

Quelle: [1]

RajonBearbeiten

Kolomak ist das Verwaltungszentrum des Rajon Kolomak. Dieser hat eine Fläche von 330 km², eine Bevölkerung von etwa 7.400 Einwohnern sowie eine Bevölkerungsdichte von 23 Einwohner pro km². Er grenzt im Südwesten an die Oblast Poltawa.

WeblinksBearbeiten

Commons: Kolomak – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Demographie ukrainischer Städte auf pop-stat.mashke.org
  2. Ortsgeschichte Kolomak in der Geschichte der Städte und Dörfer der Ukrainischen SSR; abgerufen am 11. Dezember 2020 (ukrainisch)