Hauptmenü öffnen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Ein Kollaboalbum (auch Kollaborationsalbum) ist ein Musikalbum, das von zwei oder mehreren Künstlern zusammen aufgenommen wird, die normalerweise unabhängig voneinander tätig sind. Teilweise verwenden die Künstler für ihre Zusammenarbeit ein gemeinsames Pseudonym. Mitunter werden auch Labelsampler, auf denen mehrere Musiker eines Labels zusammen auftreten, als Kollaboalben bezeichnet. Diese Art von Album ist typisch für die Countrymusik und den Hip-Hop. Sie werden aber auch in anderen Genres eingesetzt.

Aufgrund der Einflüsse von beiden Künstlern sind Kollaboalben oftmals musikalisch vielfältiger als reine Soloalben. Außerdem ist es möglich, eine größere Hörerschaft zu erreichen, da die Fans beider Musiker angesprochen werden.[1] Des Weiteren bietet ein Kollaboalbum die Möglichkeit, einen noch unbekannten Künstler durch die Zusammenarbeit mit einem etablierten Musiker einem breiten Publikum bekannt zu machen.

Bekannte KollaboalbenBearbeiten

Im Bereich der Hip-Hop-Musik kommt es häufig zu Kollaborationen zwischen zwei Rappern. Bekannte Beispiele hierfür sind die Alben:

Aber auch in anderen Musikbereichen kommt es zu Zusammenarbeiten von Künstlern:

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Karl M. Lund: Was ist ein Kollabo-Album? - Wissenswertes zur Musikbranche. Helpster.de, archiviert vom Original am 15. Januar 2015; abgerufen am 15. Januar 2015.