Hauptmenü öffnen

Die Kohlhof-Insel ist eine kleine unbewohnte Insel bei Burgtiefe im Burger Binnensee, einem Teil der Ostsee, südlich von Burg auf Fehmarn.[1]

Kohlhof-Insel
Gewässer Burger Binnensee
Geographische Lage 54° 24′ 55,1″ N, 11° 12′ 32,2″ OKoordinaten: 54° 24′ 55,1″ N, 11° 12′ 32,2″ O
Kohlhof-Insel (Schleswig-Holstein)
Kohlhof-Insel
Länge 250 m
Breite 210 m
Einwohner unbewohnt

Die ovale Insel besitzt von Norden nach Süden einen Durchmesser von ungefähr 250 Metern, von Osten nach Westen einen Durchmesser von ungefähr 210 Metern. Direkt am Fehmarner Ufer, 100 bzw. 70 Meter von der Insel entfernt, liegen die Straßen Am Yachthafen und Strandstraße, welche den Südstrand Burgtiefe verkehrstechnisch erschließen.

Das Betreten der Insel Kohlhof ist verboten. Sie beherbergt eine unbebaute Grünfläche mit einigen Bäumen und dient Vögeln als Brutplatz. Sie dient daher als Naturschutzgebiet.[2][3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Burg Fehmarn, Die Insel Fehmarn, abgerufen am: 6. September 2018
  2. Burg Fehmarn, Die Insel Fehmarn, abgerufen am: 6. September 2018
  3. Die Ostseeküste der Insel Fehmarn – Ein vielfältiges Ökosystem, S. 1; abgerufen am: 6. September 2018