Kleiner Arena

Fußballstadion in Remchingen, Baden-Württemberg

Die Kleiner Arena (zuvor Panoramastadion) ist ein Fußballstadion im Ortsteil Nöttingen der Gemeinde Remchingen, Baden-Württemberg. Es ist die Heimspielstätte des FC Nöttingen.

Kleiner Arena
Kleiner Arena vor einem Oberliga-Spiel 2023
Kleiner Arena vor einem Oberliga-Spiel 2023
Frühere Namen

Panoramastadion (bis 2018)

Daten
Ort Gleiwitzer Straße 28
Deutschland 75196 Remchingen, Deutschland
Koordinaten 48° 55′ 34″ N, 8° 34′ 21,4″ OKoordinaten: 48° 55′ 34″ N, 8° 34′ 21,4″ O
Eigentümer Fußballclub Nöttingen 1957 e. v.
Betreiber Gerd Siebler
Baubeginn 1957
Eröffnung 1957
Erweiterungen 2000, 2014, 2018
Kapazität 3800 Plätze
Spielfläche Naturrasen
Heimspielbetrieb
Lage
Kleiner Arena (Baden-Württemberg)
Kleiner Arena (Baden-Württemberg)

Die Anlage verfügt über eine Kapazität von 3800 Besuchern. Es gibt 100 überdachte Sitzplätze, ein V.I.P.-Bereich ist ebenfalls verfügbar. Es gibt weiterhin 250 überdachte Stehplätze, dies ist die Haupttribüne. Neben dieser gibt es noch die Gegengerade. Sie besitzt einen Bereich für die Fans des FC Nöttingen und für die Anhänger des Gegners. Der Block für die Gästefans ist mit einem Zaun zum Nöttinger Block abgetrennt. Im Gästeblock ist Platz für 700 Gästefans. Dann gibt es noch eine Südgerade. Hinter dem Tor Richtung Norden befindet sich eigentlich keine Tribüne. Es können dort aber einige Fans stehen. Früher wurden hier zu besonderen Spielen Tribünen aufgebaut. Das Stadion hat vier beziehungsweise fünf Eingänge/Kassen. Einer führt in den Gästeblock, einer in den Block der Nöttinger und in die Südgerade, zwei in die Haupttribüne und einer in den VIP-Bereich. Außerdem sind vier Essstände vorhanden, einer im Gästeblock, einer ist für die Südgerade und den Nöttinger Block, einer ist für die Haupttribüne und einer für den VIP-Bereich. In allen Essständen gibt es zwei Unterteilungen, an einem Schalter gibt es Getränke, Brezeln und weitere kleine Snacks, im anderen Speisen, wie zum Beispiel Bratwurst. Außerdem ist ein Spielertunnel vorhanden, ein Pressekonferenz-Raum und vieles mehr.

Im Mai 2018 erfolgte eine Umbenennung des Stadions. Bis dahin hieß die Spielstätte Panoramastadion und trug nun den Sponsornamen Kleiner Arena, nach dem Pforzheimer Stanztechnikunternehmen Kleiner. Seitdem verfügt das Stadion auch über eine LED-Anzeigetafel.[1]

Sportgelände

Bearbeiten

Der "Panoramasportpark" des FC Nöttingen verfügt über:[2]

Bearbeiten

Einzelnachweise

Bearbeiten
  1. Aus Panoramastadion wird Kleiner-Arena. In: fc-noettingen.de. FC Nöttingen, 29. Mai 2018, abgerufen am 13. Dezember 2021.
  2. Zahlen, Daten & Fakten. In: fc-noettingen.de. FC Nöttingen, abgerufen am 13. Dezember 2021.