Hauptmenü öffnen
Kleine Ybbs
Schwarze Ois
Daten
Lage Österreich, Niederösterreich
Flusssystem Donau
Abfluss über Ybbs → Donau → Schwarzes Meer
Quelle im Feierabendgraben
47° 51′ 43″ N, 14° 55′ 7″ O
Quellhöhe ca. 850 m ü. A.
Mündung bei Schütt in die YbbsKoordinaten: 47° 56′ 40″ N, 14° 49′ 22″ O
47° 56′ 40″ N, 14° 49′ 22″ O
Mündungshöhe 362 m ü. A.
Höhenunterschied ca. 488 m
Sohlgefälle ca. 77 ‰
Länge 6,3 km[1]
Einzugsgebiet 111,5 km²[2]
Kleinstädte Ybbsitz
Gemeinden St. Georgen am Reith, Ybbsitz, Gresten-Land, Waidhofen an der Ybbs

Die Kleine Ybbs entspringt südlich von Ybbsitz, im Feierabendgraben bei Jörgl, auf etwa 850 m, und heißt in ihrem Oberlauf bis Ybbsitz Schwarze Ois. Sie mündet kurz vor Waidhofen an der Ybbs, beim Bahnhof Gstaad, an der Waidhofner Gemeindegrenze, in die Ybbs. In einer Urkunde aus dem Jahr 1185 wird dieser Einfluss Ibisizegemunde genannt und ist die erstmalige Nennung von Ybbsitz.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Geoview
  2. BMLFUW (Hrsg.): Flächenverzeichnis der Flussgebiete: Donaugebiet von der Enns bis zur Leitha. In: Beiträge zur Hydrografie Österreichs Heft 62, Wien 2014, S. 27. PDF-Download, abgerufen am 8. Juli 2018.