Oesterreichische Volks-Zeitung

(Weitergeleitet von Kleine Volks-Zeitung)

Die Österreichische Volks-Zeitung War eine vom 19. August 1888 bis zum 13. November 1918 erscheinende Zeitung.[1] sie ging aus der der Konstitutionelle Vorstadt-Zeitung hervor, welche vom 16. April 1865 bis zum 31. Mai 1874 erschien.

Die Österreichische Volks-Zeitung erschien täglich in einem Format von ca. 40 × 30 cm (2°). Im Impressum wird Gustav Hinterhuber als Schriftleiter und Wilhelm Feldbaum als Drucker genannt.

Ab 1. April 1905 erschien eine Nebenausgabe – die „Kleine österreichische Volkszeitung“, welche ebenfalls bis 13. November 1918 herausgegeben wurde.[2]

Fortgesetzt wurde die Österreichische Volks-Zeitung unter dem Titel Kleine Volkszeitung von 1918 bis 1944.[3] Danach ging sie in der Kleine Wiener Kriegszeitung auf.

Die einzelnen Namen und Erscheinungszeiten waren also:[4]* Konstitutionelle Vorstadt-Zeitung – 16. April 1865 – 31. Mai 1874

  • Oesterreichische Volks-Zeitung – 31. Dezember 1893 – 13. November 1918
  • Kleine Volks-Zeitung – 14. November 1918 – 31. August 1944

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Österreichische Volkszeitung auf buecher-ernst.com im Zeitungsarchiv
  2. Kleine österreichische Volkszeitung auf buecher-ernst.com im Zeitungsarchiv (Memento des Originals vom 27. Oktober 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.buecher-ernst.com
  3. Kleine Volkszeitung auf buecher-ernst.com im Zeitungsarchiv
  4. Datenbank der Wiener Tageszeitungen, Stand 31. Dezember 1995

WeblinksBearbeiten