Hauptmenü öffnen

Klaus Metzl

deutscher Geistlicher, römisch-katholischer Theologe, Generalvikar in Passau

Klaus Metzl (* 6. November 1965 in Tann) ist Domkapitular und Generalvikar im Bistum Passau. Während der Sedisvakanz war er von September 2013 bis April 2014 Diözesanadministrator.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Metzl trat nach seinem Abitur im Spätberufenenseminar Fockenfeld in das Herzogliche Georgianum ein und studierte katholische Theologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Philosophie an der Hochschule für Philosophie München. 1993 empfing Metzl in Passau die Priesterweihe. Das Bistum stellte ihn 1996, nach drei Jahren als Kaplan in Altötting, zum Studium an der Universität München frei. Er wurde bei Gerhard Ludwig Müller im Fach Dogmatik über Phänomenologische Hermeneutik und analogia entis (summa cum laude) promoviert und war zugleich Subregens im Georgianum. Nach seiner Rückkehr nach Passau 2001 wurde Metzl Stadtpfarrer in St. Mariä Himmelfahrt in Landau an der Isar.

Am 22. Februar 2005 wurde er von Bischof Wilhelm Schraml zum neuen Generalvikar der Diözese Passau als Nachfolger von Otto Mochti ernannt. Metzl wurde am Pfingstsonntag 2008 von Bischof Wilhelm Schraml und Dompropst Hans Wagenhammer in das Domkapitel aufgenommen. Die Ernennung durch den Bischof hatte er bereits am 1. Mai 2008 erhalten. Metzl rückte für den in Ruhestand gegangenen Hans Kümmeringer in das Domkapitel in St. Stephan in Passau nach. Beim Papstbesuch in Deutschland 2006 in Altötting und Marktl war Metzl für die Gesamtkoordination verantwortlich.

Metzl ist Mitglied des Kuratoriums Stiftung Geburtshaus Papst Benedikt XVI.[1]

Zum 1. März 2012 setzte er sein Konzept für die Neuordnung der Pfarrverbände um, mit der 285 Pfarreien und 20 Exposituren von derzeit 117 Pfarrverbänden auf künftig 86 geordnet wurden.[2]

2012 wurde er von Pro-Großmeister Edwin Frederick O’Brien zum Komtur des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem ernannt und am 12. Mai 2012 in St. Michael (Jesuitenkirche) in München durch Reinhard Kardinal Marx, Großprior der deutschen Statthalterei, investiert. Er ist seit 2013 Prior der Komturei St. Michael in Passau und Nachfolger von Altabt Christian Schütz OSB.

Auszeichnungen und EhrungenBearbeiten

SchriftenBearbeiten

  • Phänomenologische Hermeneutik und Analogia Entis. Martin Heidegger mit Erich Przywara weitergedacht – Modellfall einer verstehenden Theologie, Winzer, Passau 2007, ISBN 978-3-937438-59-7.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Stiftungs-Kuratorium der Stiftung Geburtshaus Papst Benedikt XVI., abgerufen am 13. März 2012
  2. „Neuordnung Pfarrverbände: Interview mit Generalvikar Dr. Klaus Metzl“, 29. Februar 2012