Klaus Beer (Filmemacher)

deutscher Filmemacher

Klaus Beer (* 25. Juni 1951 in Hof an der Saale) ist ein deutscher Reisedokumentarfilmer, Autor und Initiator des Fernwehparks "Signs of Fame".

Klaus Beer (USA 2013)

Leben und WirkenBearbeiten

Beer wuchs in Hof auf und begann nach Abschluss seiner Schulausbildung an der Staatlichen Realschule Hof mit 16 Jahren eine Lehre als Bankangestellter. Dieser Arbeit ging er 40 Jahre nach. Parallel dazu entdeckte er seine Leidenschaft für das Filmemachen, speziell Reise-Dokumentar-Kulturfilm.

Regisseur/AutorBearbeiten

Beer begann 1976 damit, seine ersten eigenen Filme zu produzieren. Mit seinen Natur-/Landschaftsdokumentationen spezialisierte er sich vor allem auf die USA. Er setzt aber auch einen Schwerpunkt auf ursprüngliche Lebensweisen, Sitten und Gebräuche fremder Völker in seiner Arbeit. Seine Arbeiten veröffentlichte er auf DVD und Blu-ray. Ausschnitte der Filmproduktionen haben Platz in dem Format Mit Weltenbummlern unterwegs des NDR Fernsehen gefunden. Des Weiteren hat Beer mehrere Bücher über seine Reisen geschrieben.

InitiatorBearbeiten

Auf einer seiner Reisen durch Kanada besuchte er den Sign Post Forest. Er beschloss, so etwas nach Oberfranken zu bringen. Kurze Zeit später realisierte er dieses Projekt unter dem Namen Fernwehpark – Signs of Fame. Mit 300 Handabdrücken Prominenter, welche er für das Fernwehpark-Star-Museum gesammelt hat, war der ursprüngliche Fernwehpark über 100 Handabdrücke umfassender als das TLC Chinese Theatre Hollywood.[1][2] Nahe dem Fernwehpark initiierte Beer das zugehörige Fernweh Diner, ein Restaurant im amerikanischen Stil.

Nachdem es zu Problemen bei der Führung des Restaurants gekommen war, ging es in andere Hände über, Beer beendete die Zusammenarbeit und nahm die Handabdrucksammlung in Verwahrung. Der nahegelegene Fernwehpark wurde kurze Zeit später geschlossen, soll jedoch ab 2018 Bestandteil des neuen Summaparks in Oberkotzau werden.

AuszeichnungenBearbeiten

  • 2008: Ehrennadel in Bronze des Frankenwald Tourismus Center für den Hofer Fernwehpark
  • 2014: Ehrennadel in Silber des Frankenwald Tourismus Center für Fernwehdiner und Fernwehpark in Hof[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Roland Rischawy: Klaus Beers neuer Traum, Frankenpost, 13. Januar 2011.
  2. Fernweh-Park Hof: Franken-Tatort-Kommissar verewigt sich, Bayerischer Rundfunk, 11. Februar 2015.
  3. Ehrennadel in Silber für Fernwehpark und Fernweh DINER Engagement, Fernwehpark Deutschland (im Webarchiv)