Klaus-Peter Pleßow

deutscher Schauspieler

Klaus-Peter Pleßow (* 5. Februar 1948 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler und Kabarettist. Bekannt wurde Pleßow vor allem durch seine Moderation und die Rolle des Fabian in „Zu Besuch im Märchenland“ im Kinderprogramm des Fernsehen der DDR.

Pleßow besuchte nach bestandenem Abitur an der Alexander-von-Humboldt-Oberschule die Schauspielschule „Ernst Busch“ in Berlin. Nach dem Abschluss ging er zunächst für ein Engagement nach Magdeburg, kehrte aber bald wieder in die Hauptstadt zurück und spielte an der Distel Kabarett. Danach folgten Engagements am Metropol-Theater und im Friedrichstadtpalast. Nach der Wende ging Pleßow auch in die alten Bundesländer, so unter anderem an die Komödie Düsseldorf.

Im Fernsehen gab Pleßow schon in den 1960er Jahren sein Debüt. Im Jahre 1976 holte ihn das Fernsehen der DDR in sein Kinderprogramm. In der Sendung „Zu Besuch im Märchenland“ ersetzte er den verstorbenen Eckart Friedrichson, der als Meister Nadelöhr bis dahin die Sendung moderiert hatte. Mit der Rolle des Fabian stieg Pleßow ein und spielte diese bis 1990. Pleßow spielte auch in zahlreichen weiteren Produktionen des DDR-Fernsehens mit. In den letzten Jahren trat Pleßow am Kabarett Kartoon in Berlin auf und war im Werbe-Fernsehen für Fielmann, Doppelherz und Milka zu sehen.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

HörspieleBearbeiten

WeblinksBearbeiten