Klassifiziertes Straßennetz

Als klassifiziertes Straßennetz werden die Straßen bezeichnet, die Teil eines übergeordneten überörtlichen Straßennetzes sind. Sie werden meist mit der Straßenkategorie und einer Nummer bezeichnet, also z. B. Bundesstraße 3, Droga krajowa 4 oder EN1.

In Deutschland zählen zum klassifizierten Straßennetz:

Die Einstufung orientiert sich an der Verkehrsbedeutung der Straße.[3] Aus der Einstufung leitet sich der Träger der Straßenbaulast außerhalb der Ortsdurchfahrten ab, so ist das entsprechende Bundesland für die Unterhaltung der Landesstraßen zuständig. Ein Wechsel zwischen verschiedenen Kategorien ist möglich; so werden beispielsweise häufig Bundesstraßen, die parallel zu neuen Autobahnen verlaufen, zu Landes- oder Kreisstraßen herabgestuft.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg. In: Geoportal Brandenburg. 23. Juli 2019, abgerufen am 25. November 2019 (deutsch).
  2. BMVI: Längenstatistik der Straßen des überörtlichen Verkehrs. 2019 (bmvi.de [PDF]).
  3. www.mobil.hessen.de (Memento vom 11. Februar 2015 im Internet Archive), Klassifiziertes Straßennetz