Hauptmenü öffnen

Kimberly B. Cheney

US-amerikanischer Jurist

Kimberly B. Cheney (* 25. November 1935 in Manchester, Connecticut)[1] ist ein US-amerikanischer Jurist und Politiker, der von 1973 bis 1975 Vermont Attorney General war.[2]

LebenBearbeiten

Kimberly B. Cheney wurde in Manchester, Connecticut geboren. Er machte im Jahr 1957 seinen Abschluss am Yale College. Danach diente er in der US Navy und kehrte später an die Yale Law School zurück. Dort machte er im Jahr 1964 seinen Abschluss. Im selben Jahr erhielt er auch seine Zulassung zum Anwalt in Connecticut. Danach zog er nach Vermont, erhielt im Jahr 1967 die Zulassung zum Anwalt in Vermont und im Jahr 1971 die Zulassung zum US Supreme Court.[1]

In Vermont arbeitete er von 1967 bis 1968 als Assistant Attorney General. Als Mitglied der Republikanischen Partei von Vermont wurde er zum District Attorney für das Washington County gewählt. Dieses Amt übte er von 1968 bis 1972 aus. von 1973 bis 1975 war er Attorney General von Vermont. Er war Vorsitzender des Vermont State Labor Relations Board und der American Arbitration Association, gehörte dem Vermont Advisory Committee an und der U.S. Commission of Civil Rights. Er ist Mitglied der Vermont Bar Association und der Association of Trial Lawyers of America.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b The Martindale-Hubbell Law Directory - Band 17, abgerufen am 1. Februar 2015.
  2. Office of the Attorney General of Vermont (Memento des Originals vom 1. Februar 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/ago.vermont.gov, abgerufen am 1. Februar 2015.
  3. Homepage des Law Offices Of Cheney Saudek & Grayck PC (Memento des Originals vom 31. Januar 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.csgvt-law.com, abgerufen am 1. Februar 2015.