Hauptmenü öffnen

Der Kieler MTV (Kieler Männerturnverein oder KMTV) ist ein Sportverein in Kiel. Mit (Stand: 1. Januar 2018) 7127 Mitgliedern[1] ist er der größte Sportverein Schleswig-Holsteins. Der Kieler MTV wurde 1844 von Peter Wilhelm Forchhammer gegründet und bietet heute zahlreiche Sportarten an. Insbesondere im Fitnesstraining und im Fußball gab es in den letzten Jahren bedeutende Mitgliederzuwächse. Von 2012 bis 2018 gab es unter dem Namen „KMTV Eagles“ eine Volleyball-Männermannschaft in der Zweiten Bundesliga bzw. in der Dritten Liga.

Kieler MTV
Name Kieler Männerturnverein
von 1844 e. V.
Gegründet 27. Juni 1844
Gründungsort Kiel
Vereinssitz Jahnstraße 8a
24116 Kiel
Mitglieder 7127 (1. Januar 2018)[1]
Abteilungen 12
Vorsitzender Christof Rapelius
Homepage kmtv.de
Kieler MTV Vereinsfahne

Inhaltsverzeichnis

FußballBearbeiten

KMTV
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Kieler MTV
Sitz Kiel
Gründung Fußballabteilung: 14. Feb. 2003
Farben Rot - Schwarz
Website fussball.kmtv.de
Erste Mannschaft
Spielstätte Professor-Peters-Platz
Westring 307
24116 Kiel
Plätze 2 Rasenplätze
Liga Männer Kreisliga Kiel
Frauen Oberliga Schleswig-Holstein
2017/18 Männer 5. Platz Kreisliga
Frauen 10. Platz Oberliga
Heim
Auswärts

Die heutige Fußballabteilung des Kieler MTV wurde im Februar 2003 gegründet, nachdem in der Saison 1999/2000 die ersten Jugendmannschaften (E/F-Jugend) noch unter der Regie der allgemeinen Ballsportabteilung den Pflichtspielbetrieb aufgenommen hatten. Seit der Abteilungsgründung ist die Zahl der am aktiven Spielbetrieb teilnehmenden Mannschaften auf 23 Mannschaften (Saison 2016/17) gestiegen:

  • 14 Jugendmannschaften
  • 4 Mädchenmannschaften
  • 3 Männermannschaften
  • 2 Frauenmannschaften

Außerdem trainieren seit Gründung der Abteilung Kinder der G-Jugend und Minis im Kieler MTV, die nicht für den Pflichtspielbetrieb gemeldet sind. Die 1. Frauenmannschaft spielt nach drei Aufstiegen in Folge seit 2012/13 in der Schleswig-Holstein-Liga. In der Saison 2014/15 stieg die 2. Frauenmannschaft in die Verbandsliga, die 2. Männermannschaft als Vizemeister in die Kreisklasse B und die 1. Männermannschaft als Vizemeister in die Kreisliga Kiel auf.

Bereits in den 1920er Jahren unterhielt der Kieler MTV eine Fußballmannschaft, die am Spielbetrieb der Deutschen Turnerschaft teilnahm. Im Jahre 1925 qualifizierten sich die Kieler für die erstmals ausgespielte deutsche Fußballmeisterschaft und zogen mit einem 2:0-Sieg bei der Harburger TB 1865 in das Endspiel ein. Dort traf die Mannschaft auf den MTV Fürth und unterlag deutlich mit 0:5.[2]

HandballBearbeiten

In der Handballsparte des KMTV gibt es zwei Männermannschaften und eine Frauenmannschaft. Die 1. Männer spielt in der Landesliga Nord und die 2. Männer in der Regionsklasse 1. Die Frauenmannschaft spielt in der Regionsklasse.

TurnenBearbeiten

Zu den Norddeutschen Turnmeisterschaften 1934 traten folgende Turner des Vereins an: Karl Streicher, Wiegand, Seibold, Lucas, Magnussen, Pechtl, Schulz.[3]

Anlässlich der 90-Jahrfeier 1934 turnte die Deutschlandriege in der Kieler Nordostseehalle.[4] Die Riege turnte in der Aufstellung: Sandrock (Immigrath); Pechtl (Kiel); Wedekind (Forst); Huck (Hamburg); Rößler (Vogtland); Schäfer (Hamburg); Streicher (Kiel); Steffens (Bremen); Bockenauer (Berlin) und Pfeiffer (Hamburg).[5]

Am Turnwettkampf Hamburger Turnerschaft von 1816, Turnklubb Hannover, Bremen und Kiel am 20. Januar 1935 in Bremen nahmen auch etliche Turner des Kieler MTV teil. Kiel turnte in der Aufstellung: Willi Pelzer, Friedrich Magnussen, Heinz Schultz, Richard Höper, Andreas Janssen, Kurt Pechtl und Karl Streicher.[6]

Der Turner Daniel Weinert gewann bei der Junioren-Europameisterschaft 2012 in Frankreich die Silbermedaille am Barren und wurde 2014 in Stuttgart Deutscher Meister am Pauschenpferd.

Persönlichkeiten (Auswahl)Bearbeiten

Geschichte VolleyballBearbeiten

Die Männer von FT Adler Kiel / VT Kiel spielten bereits von 1995 bis 2000 fünf Jahre und von 2008 bis 2012 vier Jahre in der 2. Bundesliga, bevor sie sich 2012 als KMTV Eagles dem KMTV anschlossen. 2015 stiegen die Eagles in die Dritte Liga ab. Nach dem Wiederaufstieg 2018 schloss sich die gesamte Volleyballabteilung (bis auf die Hobby-Mixed-Mannschaften) dem Kieler TV an.

Weitere SportartenBearbeiten

Darüber hinaus werden beim KMTV noch die Sportarten Aerobic, Basketball, Badminton, Budo, Fechten, Fitnesstraining, Gesundheitssport, Prellball, Schwimmen, Seniorensport, Tanzen und Tischtennis ausgeübt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Der fünftgrößte Sportverein in Schleswig-Holstein
  2. Hardy Grüne: Enzyklopädie des deutschen Ligafußballs. Band 1: Vom Kronprinzen bis zur Bundesliga. 1890 bis 1963. Deutsche Meisterschaft, Gauliga, Oberliga. Zahlen, Bilder, Geschichten. Agon-Sportverlag, Kassel 1996, ISBN 3-928562-85-1, S. 90.
  3. Hamburger Anzeiger vom 28. April 1934 Online.
  4. Hamburger Anzeiger vom 31. August 1934 Online.
  5. 90 Jahre Kieler Männerturnverein, in: Nordisches Turnblatt vom 14. September 1934.
  6. Hamburger Nachrichten vom 19. Januar 1935 Online.