Kiasseh, auch Chiasse, war eine Masseneinheit (Gewicht) in Albanien. Das Maß war für Mais und Weizen bestimmt. Andere Dinge wurden, neben anderen Maßen wie Tschenack oder Xaj, nach dem Tagari, der gleich 20 Oken war, gewogen. Es gab regionale Unterschiede.

  • Vlora: 1 Kiasseh = 44 Oken (≈ 1,28 Kilogramm) = 112 Pfund (Preußen = 30 Lot) plus 22 Lot (Preußen = 16,667 Gramm)[1] = 56,368 Kilogramm
  • Durrës: 1 Kiasseh = 25 Oken = 64 Pfund 1 Lot[1] = 32,017 Kilogramm
  • Berat: 1 Kiasseh = 35 Oken = 89 Pfund 20 Lot[1] = 44,834 Kilogramm

LiteraturBearbeiten

  • Christian Noback, Friedrich Noback: Münz-, Maß- und Gewichtsbuch. Das Geld-, Maß- und Wechselwesen, die Kurse, Staatspapiere, Banken, Handelsanstalten und Usancen aller Staaten und wichtigeren Ort. Band 1, F. A. Brockhaus, Leipzig 1858, S. 338.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Fr. Silber: Die Münzen, Maße und Gewichte aller Länder der Erde einzeln berechnet nach ihren Werthen und Verhältnissen zu allen deutschen Münzen, Maßen und Gewichten. Nebst Angabe der Handelsplätze und deren Rechnungsverhältnisse. Moritz Ruhl, Leipzig 1861, S. 182.