Hauptmenü öffnen

Der Kia Ceed ist die dritte Generation des Pkw-Modells Kia cee’d des koreanischen Automobilherstellers Kia Motors. Sie wurde im Frühjahr 2018 vorgestellt und basiert auf dem Hyundai i30 (PD). Im Gegensatz zu den ersten beiden Generationen wird das Fahrzeug mit einer Majuskel und ohne Apostroph als Ceed vermarktet. Das Crossover-SUV XCeed teilt sich die Plattform mit dem Ceed der dritten Generation.

Kia
Kia Ceed (seit 2018)
Kia Ceed (seit 2018)
Ceed
Produktionszeitraum: seit 2018
Klasse: Kompaktklasse
Karosserieversionen: Kombilimousine
Motoren: Ottomotoren:
1,0–1,6 Liter
(73–150 kW)
Otto-Hybrid:
1,6 Liter (104 kW)
Dieselmotoren:
1,6 Liter
(85–100 kW)
Länge: 4310–4605 mm
Breite: 1800 mm
Höhe: 1422–1465 mm
Radstand: 2650 mm
Leergewicht: 1260–1452 kg
Vorgängermodell Kia cee’d (JD)
Sterne im Euro NCAP-Crashtest 2019 in der Basisausstattung 4 Sterne im Euro-NCAP-Crashtest
Sterne im Euro NCAP-Crashtest 2019 mit Sicherheitspaket 5 Sterne im Euro-NCAP-Crashtest

GeschichteBearbeiten

Die fünftürige Schrägheckversion und der Kombi wurden auf dem 88. Genfer Auto-Salon im März 2018 vorgestellt. Der Fünftürer kam am 30. Juni 2018 in den Handel, der Kombi folgte im September 2018.[1] Auf dem Pariser Autosalon im Oktober 2018 präsentierte Kia mit dem ProCeed ein Shooting Brake und mit dem Ceed GT eine sportliche Variante.[2] Das Modell löst damit den seit April 2012 gebauten Kia cee’d (JD) ab.

Ab 2020 wird der Kombi auch mit dem aus dem Niro bekannten Plug-in-Hybrid-Antrieb angeboten.[3]

Gebaut wird der Ceed gemeinsam mit dem Kia Sportage im slowakischen Žilina.[1]

KarosserieBearbeiten

Die Karosserie baut auf der neuen K2-Plattform auf und ist steifer.[1] Bislang werden drei Varianten angeboten:

fünftüriges Schrägheck fünftüriger Kombi fünftüriger Shooting Brake
Bauzeitraum seit Juni 2018 seit September 2018 seit Dezember 2018
Länge × Breite × Höhe 4310–4325 mm × 1800 mm × 1442–1447 mm 4600–4605 mm × 1800 mm × 1460–1465 mm 4605 mm × 1800 mm × 1422 mm
Radstand 2650 mm
Tankinhalt 50 l

FahrwerkBearbeiten

Der Ceed hat vorn MacPherson-Federbeine und hinten eine Multilenkerachse. Gegenüber dem Vorgänger gab es viele Detailänderungen am Fahrwerk – unter anderem neue Buchsen für Lenker und Stoßdämpfer, modifizierte Federraten, andere Stabilisatoren.[1]

SicherheitBearbeiten

Mitte 2019 wurde der Ceed vom Euro NCAP auf die Fahrzeugsicherheit getestet. In der Basisausführung erhielt der Wagen vier von fünf möglichen Sternen. Da für das Modell ein Sicherheitspaket optional erhältlich ist, wurde der Ceed zusätzlich auch mit dem Sicherheitspaket getestet. Bei diesem Test erhielt er fünf von fünf Sternen.[4]

Technische DatenBearbeiten

Zum Marktstart des Ceed stehen drei Ottomotoren und ein Dieselmotor in zwei Leistungsstufen zur Auswahl. Die jeweils stärksten Motoren sind auch mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe erhältlich. Alle Motoren stehen auch in der dritten Generation des Hyundai i30 zur Wahl. Eine sportliche GT-Variante ist auch wieder in Planung, sie soll jedoch nicht auf dem Hyundai i30 N aufbauen.[1]

1.0 T-GDi 1.4 1.4 T-GDi 1.6 T-GDi 1.6 CRDi 115 1.6 CRDi 136
Bauzeitraum: seit 08/2019 seit 06/2018 06/2018–08/2019 seit 06/2018 seit 12/2018 seit 06/2018
Motortyp: R3-Ottomotor R4-Ottomotor R4-Dieselmotor
Motorbauart: Dreizylinder-Reihenmotor
mit Direkteinspritzung und Turbolader
Vierzylinder-Reihenmotor Vierzylinder-Reihenmotor
mit Direkteinspritzung und Turbolader
Vierzylinder-Dieselmotor
mit Direkteinspritzung und Turbolader
Hubraum: 998 cm³ 1368 cm³ 1353 cm³ 1591 cm³ 1598 cm³
max. Leistung
bei min-1:
74 kW (100 PS)/
4500
88 kW (120 PS)/
6000
73 kW (99 PS)/
6000
103 kW (140 PS)/
6000
150 kW (204 PS)/
6000
85 kW (115 PS)/
4000
100 kW (136 PS)/
4000
max. Drehmoment
bei min-1:
172 Nm/1500–4000 134 Nm/3500 242 Nm/1500–3200 265 Nm/1500–4500/min 280 Nm/1500–2750 280 Nm/1500–3000
[320 Nm/ 2000–2250]
Antriebsart: Vorderradantrieb
Getriebe, serienmäßig: 6-Gang-Schaltgetriebe
Getriebe, optional: [7-Gang-DCT] [7-Gang-DCT](1) [7-Gang-DCT]
Höchstgeschwindigkeit,
Schrägheck:
183 km/h 187–190 km/h 183 km/h 208–210 km/h
[206 km/h]
230 km/h
[225 km/h]
192 km/h
[192 km/h]
198–200 km/h
[200 km/h]
Höchstgeschwindigkeit,
Kombi:
183 km/h 190 km/h 183 km/h 208–210 km/h
[206 km/h]
192 km/h
[192 km/h]
200 km/h
[200 km/h]
Höchstgeschwindigkeit,
Shooting Brake:
190 km/h 210 km/h
[205 km/h]
230 km/h
[225 km/h]
200 km/h
[200 km/h]
Beschleunigung,
0–100 km/h,
Schrägheck:
11,8 s 11,1–11,3 s 12,6 s 8,9–9,1 s
[9,2 s]
7,5 s
[7,4 s]
10,9 s
[10,9 s]
10,2–10,4 s
[9,9 s]
Beschleunigung,
0–100 km/h,
Kombi:
12,0 s 11,3 s 12,9 s 9,1–9,3 s
[9,4 s]
11,1 s
[11,1 s]
10,4 s
[10,1 s]
Beschleunigung,
0–100 km/h,
Shooting Brake:
11,1 s 9,1 s
[9,4 s]
7,6 s
[7,7 s]
10,4 s
[10,1 s]
Kraftstoffverbrauch
auf 100 km (kombiniert),
Schrägheck:
5,2–5,5 l Super 5,4–5,6 l Super 6,0–6,4 l Super 5,6–5,9 l Super
[5,7 l Super]
6,8 l Super
[6,2 l Super]
4,0 l Diesel
[4,0–4,2 l Diesel]
4,0–4,3 l Diesel
[4,3 l Diesel]
Kraftstoffverbrauch
auf 100 km (kombiniert),
Kombi:
5,2–5,5 l Super 6,1–6,4 l Super 5,6–5,9 l Super
[5,5–5,7 l Super]
3,9–4,0 l Diesel
[4,0–4,1 l Diesel]
3,9–4,3 l Diesel
[4,2–4,3 l Diesel]
Kraftstoffverbrauch
auf 100 km (kombiniert),
Shooting Brake:
5,2–5,5 l Super 5,7–5,9 l Super
[5,5–5,9 l Super]
6,8 l Super
[6,2 l Super]
3,9–4,3 l Diesel
[4,2–4,3 l Diesel]
CO2-Emission, kombiniert,
Schrägheck:
118–126 g/km 122–128 g/km 137–145 g/km 128–135 g/km
[129 g/km]
155 g/km
[142 g/km]
104 g/km
[105–108 g/km]
104–111 g/km
[111 g/km]
CO2-Emission, kombiniert,
Kombi:
118–126 g/km 120–126 g/km 139–145 g/km 128–135 g/km
[125–129 g/km]
101–104 g/km
[105–108 g/km]
104–111 g/km
[109–111 g/km]
CO2-Emission, kombiniert,
Shooting Brake:
118–126 g/km 130–135 g/km
[125–133 g/km]
155 g/km
[142 g/km]
104–111 g/km
[109–111 g/km]
Abgasnorm nach EU-Klassifikation: Euro 6d-TEMP
(1) nicht in Deutschland

WeblinksBearbeiten

  Commons: Kia Ceed – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e So fühlt sich das neue Kompakt-Modell an. In: auto-motor-und-sport.de. 15. Februar 2018, abgerufen am 15. Februar 2018.
  2. Gregor Hebermehl, Uli Baumann, Peter Wolkenstein: Kia ProCeed GT und Ceed GT im Fahrbericht: Shooting Brake optisch und fahrerisch knackig. In: auto-motor-und-sport.de. 13. September 2018, abgerufen am 13. September 2018.
  3. Bernd Conrad: Kompakte Plug-in-Hybride. In: autonotizen.de. 3. September 2019, abgerufen am 3. September 2019.
  4. Fünf Sterne für E-Auto: EuroNCAP-Crahstest. In: welt.de. 3. Juli 2019, abgerufen am 3. Juli 2019.