Kendall Fletcher

US-amerikanische Fußballspielerin

Kendall Lorraine Fletcher (* 6. November 1984 in Cary, North Carolina) ist eine US-amerikanische Fußballspielerin.

Kendall Fletcher
Fletcher-2010-bos.jpg
Fletcher bei Saint Louis Athletica (2010)
Personalia
Name Kendall Lorraine Fletcher
Geburtstag 6. November 1984
Geburtsort Cary, North CarolinaUSA
Größe 168 cm
Position Abwehr
Juniorinnen
Jahre Station
2002–2005 North Carolina Tar Heels
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004 Carolina Dynamo 11 (4)
2005–2006 New Jersey Wildcats 11 (2)
2008 Pali Blues 11 (3)
2009 Los Angeles Sol 1 (0)
2009–2010 Saint Louis Athletica 23 (0)
2009 → Central Coast Mariners (Leihe) 11 (4)
2010–2012 Sky Blue FC 30 (1)
2010–2011 → Melbourne Victory (Leihe) 11 (1)
2011–2012 → Melbourne Victory (Leihe) 11 (3)
2012–2013 Vittsjö GIK 43 (4)
2013–2014 Canberra United 12 (1)
2014–2016 Seattle Reign FC 62 (5)
2014 → Canberra United (Leihe) 7 (0)
2015–2016 → Canberra United (Leihe) 13 (2)
2016–2017 Western Sydney Wanderers 12 (2)
2017– Canberra United 2 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
mind. 2002 USA U19 mind. 6 (0)
USA U21
2009 USA 1 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 12. November 2017

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Fletcher begann ihre Karriere im Jahr 2004 beim W-League-Teilnehmer Carolina Dynamo, für den sie zu elf Ligaeinsätzen kam. Nach zwei Jahren bei den New Jersey Wildcats unterschrieb sie zur Saison 2007 einen Vertrag bei Jersey Sky Blue. Diesen löste Fletcher jedoch noch vor Saisonbeginn wieder auf und wechselte stattdessen ein Jahr später zur Franchise der Pali Blues, mit der sie ihre zweite W-League-Meisterschaft gewinnen konnte. Zu ihren ersten Einsätzen als Profi kam sie abermals ein Jahr später bei den Franchises der Los Angeles Sol und Saint Louis Athletica in der neugegründeten WPS. Von 2010 bis Anfang 2012 spielte Fletcher für den Sky Blue FC und verbrachte die spielfreien Winterhalbjahre jeweils als Leihspielerin beim australischen Erstligisten Melbourne Victory. Nach der Auflösung der WPS unmittelbar vor der Saison 2012 wechselte sie für zwei Jahre nach Schweden zu Vittsjö GIK, ehe sie ein weiteres Halbjahr in Australien bei Canberra United verbrachte. Anfang 2014 kehrte Fletcher wieder in die USA zurück und unterschrieb beim NWSL-Teilnehmer Seattle Reign FC, mit dem sie das Play-off-Finale gegen den FC Kansas City erreichte. Im Anschluss wechselte sie wiederum auf Leihbasis nach Canberra zurück und gewann dort den Meistertitel 2014.

NationalmannschaftBearbeiten

Fletcher spielte für die Juniorinnen-Nationalmannschaften des US-amerikanischen Fußballverbandes in den Altersstufen U-19 und U-21 und nahm unter anderem siegreich an der U-19-Weltmeisterschaft 2002 teil.[1] Am 9. März 2009 kam sie im Rahmen des Algarve-Cups zu ihrem einzigen Einsatz in der A-Nationalmannschaft der Vereinigten Staaten.[2]

ErfolgeBearbeiten

  • 2002: Gewinn der U-19-Weltmeisterschaft
  • 2005: Meisterschaft in der W-League (New Jersey Wildcats)
  • 2008: Meisterschaft in der W-League (Pali Blues)
  • 2014: Australische Meisterschaft (Canberra United)

WeblinksBearbeiten

Commons: Kendall Fletcher – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kendall Fletcher in der Datenbank der FIFA (englisch) Abgerufen am 13. Oktober 2014
  2. Rapinoe Goal Gives U.S. 1-0 Win Against Norway, ussoccer.com (englisch). Abgerufen am 13. Oktober 2014.