Kemptner Hütte

Alpenvereinshütte in den Allgäuer Alpen in Bayern

Die Kemptner Hütte ist eine Alpenvereinshütte in den Allgäuer Alpen.

Kemptner Hütte
DAV-Hütte Kategorie I
Kemptner Hütte
Lage über dem Tal des Sperrbachs; Bayern, Deutschland
Gebirgsgruppe Allgäuer Alpen
Geographische Lage: 47° 18′ 48″ N, 10° 19′ 40″ OKoordinaten: 47° 18′ 48″ N, 10° 19′ 40″ O
Höhenlage 1844 m ü. NHN
Kemptner Hütte (Bayern)
Kemptner Hütte
Besitzer Sektion Allgäu-Kempten des DAV
Erbaut 1891; erweitert 1904, 1925, 1931, 1971 und 1991
Bautyp Hütte
Erschließung Materialseilbahn
Übliche Öffnungszeiten Mitte Juni bis Mitte Oktober
Beherbergung 100 Betten, 190 Lager
Winterraum 26 Lager
Weblink Website der Hütte
Hüttenverzeichnis ÖAV DAV

Das Schutzhaus gehört der Sektion Allgäu-Kempten des Deutschen Alpenvereins und ist (gemessen an den Übernachtungsmöglichkeiten) eine der größten Hütten der Alpen.

LageBearbeiten

Die Hütte liegt an Grashängen, die von 2200 bis 2300 m hohen felsigen Bergen überragt werden. Sie befindet sich zwischen den Stationen Oberstdorf und Memminger Hütte auf dem Europäischen Fernwanderweg E5 sowie am Zugang zum Heilbronner Weg zwischen Oberstdorf und der Rappenseehütte.

GeschichteBearbeiten

Die Hütte wurde 1891 als 34. Hütte des DÖAVs in den Nördlichen Ostalpen erbaut und ab 1893 bewirtschaftet. 1903 wurde die Hütte erstmals erweitert. Im Jahr 1925 wurden ein Barackenanbau und ein Nebengebäude errichtet. 1930 wurde die Kemptner Hütte zum zweiten Mal erweitert, das Gebäude von 1891 wurde abgerissen und der Ostflügel neu gebaut. 1954 wurde das Nebengebäude mit Winterraum eingeweiht. 1969 wurde die Materialseilbahn gebaut, die im Jahr 2000 modernisiert wurde. 1982 wurde die Kemptner Hütte an das Fernwassernetz angeschlossen und erhielt 1993 eine Kläranlage. 2018 wurde eine Abwasserleitung nach Oberstdorf in Betrieb genommen. Heute können bis zu 290 Menschen in der Hütte übernachten.[1]

HüttenzustiegeBearbeiten

ÜbergängeBearbeiten

TourenBearbeiten

 
Panorama mit Kemptner Hütte

Skitouren sind von April bis Juni möglich.[2]

KartenBearbeiten

  • Alpenvereinskarte BY 2/1 Tannheimer Berge – Köllenspitze, Gaishorn (1:25.000)

WeblinksBearbeiten

 Commons: Kemptner Hütte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ralf Lienert: 125 Jahre Kemptner Hütte. In: Allgäuer Zeitung. 16. Juni 2018, S. 24.
  2. Kemptner Hütte. In: www.alpenverein-kempten.de. Deutscher Alpenverein Sektion Kempten, abgerufen am 18. Februar 2016.