Hauptmenü öffnen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Ortsgemeinde Kemmenau
Kemmenau
Deutschlandkarte, Position der Ortsgemeinde Kemmenau hervorgehoben

Koordinaten: 50° 21′ N, 7° 45′ O

Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Rhein-Lahn-Kreis
Verbandsgemeinde: Bad Ems-Nassau
Höhe: 382 m ü. NHN
Fläche: 3,76 km2
Einwohner: 491 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 131 Einwohner je km2
Postleitzahl: 56132
Vorwahl: 02603
Kfz-Kennzeichen: EMS, DIZ, GOH
Gemeindeschlüssel: 07 1 41 071
Adresse der Verbandsverwaltung: Bleichstraße 1
56130 Bad Ems
Website: www.vgben.de
Ortsbürgermeister: Norbert Jachtenfuchs (SPD)
Lage der Ortsgemeinde Kemmenau im Rhein-Lahn-Kreis
LahnsteinLahnsteinArzbachBad EmsBechelnDausenauFachbachFrüchtKemmenauMiellenNievernBraubachDachsenhausenFilsenKamp-BornhofenOsterspaiBurgschwalbachFlachtHahnstättenKaltenholzhausenLohrheimMudershausenNetzbachNiederneisenOberneisenOberneisenSchiesheimAuelBornichDahlheimDörscheidDörscheidKaubKestertLierschiedLykershausenNochernPatersbergPrathReichenberg (Rheinland-Pfalz)Reitzenhain (Taunus)Sankt GoarshausenSauerthalWeisel (Rhein-Lahn-Kreis)Weyer (Rhein-Lahn-Kreis)AltendiezAullBalduinsteinBirlenbachCharlottenbergCrambergDiezDörnberg (Lahn)EppenrodGeilnauGückingenHambach (bei Diez)HeistenbachHirschberg (Rhein-Lahn-Kreis)HolzappelHolzheim (Aar)Horhausen (Nassau)IsselbachLangenscheidLaurenburgScheidt (Rhein-Lahn-Kreis)Steinsberg (Rheinland-Pfalz)WasenbachAllendorf (Rhein-Lahn-Kreis)Berghausen (Einrich)BerndrothBiebrich (bei Katzenelnbogen)Bremberg (Rhein-Lahn-Kreis)DörsdorfEbertshausenEisighofenErgeshausenGutenackerHerold (Rheinland-Pfalz)KatzenelnbogenKlingelbachKördorfMittelfischbachNiedertiefenbachOberfischbachReckenrothRettertRoth (Rhein-Lahn-Kreis)Schönborn (Rhein-Lahn-Kreis)AttenhausenDessighofenDienethalDornholzhausen (Rhein-Lahn-Kreis)GeisigHömbergLollschiedMisselbergNassau (Lahn)ObernhofOberwiesPohl (Nassau)Pohl (Nassau)SchweighausenSeelbach (Nassau)SinghofenSulzbach (Rhein-Lahn-Kreis)WeinährWinden (Nassau)ZimmerschiedZimmerschiedBerg (Taunus)Bettendorf (Taunus)BogelBuch (Taunus)DiethardtEhrEndlichhofenEschbach (bei Nastätten)GemmerichHainauHimmighofenHolzhausen an der HaideHunzelKasdorfKehlbach (Rheinland-Pfalz)LautertLippornMarienfelsMiehlenNastättenNastättenNiederbachheimNiederwallmenachOberbachheimObertiefenbach (Taunus)OberwallmenachOelsbergRettershainRuppertshofen (Rhein-Lahn-Kreis)StrüthStrüthWeidenbach (Taunus)WelterodWinterwerbHessenLandkreis Mainz-BingenRhein-Hunsrück-KreisLandkreis Mayen-KoblenzWesterwaldkreisKoblenzLandkreis Mayen-KoblenzKarte
Über dieses Bild

Kemmenau ist eine Ortsgemeinde und ein staatlich anerkannter Erholungsort im Rhein-Lahn-Kreis in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau an.

GeographieBearbeiten

Die Gemarkung der Gemeinde Kemmenau liegt im Naturpark Nassau, nördlich des Lahntals im Naturraum Niederwesterwald und erstreckt sich auf einer Höhe von ca. 330 bis 486 m ü. NN (First) über eine Fläche von 3,76 km². Kemmenau ist etwa 2,5 km von Bad Ems entfernt.

GeschichteBearbeiten

Kemmenau liegt unmittelbar östlich des Obergermanisch-Raetischen Limes, der auf dem Gemeindegebiet noch deutlich erkennbar ist.

Der Ort wurde 1320 erstmals erwähnt. Der größte Teil des Orts gehörte im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit zur Vogtei Ems und hatte in diesem Rahmen spätestens 1646 einen eigenen Bürgermeister. Ein kleinerer Teil gehörte zum Gericht und zur Pfarrei Dausenau und war damit meist nassauisch. 1818 wurde der Orte eine eigenständige Gemeinde, die 1821 Teile der Gemarkung von Dausenaus erhielt. 1819 wurden im Ort 173 Einwohner gezählt.

PolitikBearbeiten

GemeinderatBearbeiten

Der Gemeinderat in Kemmenau besteht aus zwölf Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 in einer Mehrheitswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzendem. In den Wahlperioden 2009 bis 2019 gehörten dem Gemeinderat nur acht Ratsmitglieder an. Bis zur Wahl 2014 wurde in einer personalisierten Verhältniswahl gewählt.

Die Sitzverteilung im Gemeinderat:

Wahl SPD CDU WGR DGW Gesamt
2019[2] per Mehrheitswahl 12 Sitze
2014[3] 3 2 2 1 8 Sitze
2009 2 3 2 1 8 Sitze
2004 3 4 3 2 12 Sitze

BürgermeisterBearbeiten

Ortsbürgermeister von Kemmenau ist Norbert Jachtenfuchs. Bei der Direktwahl am 26. Mai 2019 wurde er mit einem Stimmenanteil von 90,94 % wiedergewählt.[4]

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

Kemmenau war früher landwirtschaftlich geprägt und ist heute überwiegend eine Wohngemeinde im Großraum Bad Ems – Koblenz.

Durch Kemmenau führt der Deutsche Limes-Radweg. Dieser folgt dem Obergermanisch-Raetischen Limes über 818 km von Bad Hönningen am Rhein nach Regensburg an der Donau.

LiteraturBearbeiten

  • Hellmuth Gensicke: Kirchspiel und Gericht Dausenau. In: Nassauische Annalen. Band 78, 1967, S. 235–255.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Bevölkerungsstand 2018, Gemeindeebene (Hilfe dazu).
  2. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Gemeinderatswahl 2019 Kemmenau. Abgerufen am 3. November 2019.
  3. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Kommunalwahl 2014, Stadt- und Gemeinderatswahlen
  4. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Direktwahlen 2019. siehe Bad Ems-Nassau, Verbandsgemeinde, zwölfte Ergebniszeile. Abgerufen am 3. November 2019.