Kehr (Eifel)

Ortsteil von Hellenthal
(Weitergeleitet von Kehr (Hellenthal))

Kehr ist ein Dorf in der Eifel, das durch die deutsch-belgische Staatsgrenze in zwei Hälften geteilt wird. Die Grenze verläuft in Nord-Süd-Richtung entlang der mitten durch den Ort führenden Bundesstraße 265. Auch die Landesgrenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz tangiert die Ortschaft, die sich somit über drei Gemeindegebiete erstreckt:

Kehr
Gemeinde Hellenthal
Koordinaten: 50° 20′ 4″ N, 6° 24′ 29″ O
Höhe: ca. 610 m ü. NHN
Einwohner: 22 (31. Dez. 2018)[1]
Postleitzahl: 53940
Vorwahl: 06557
Kehr
Staat: Belgien
Region: Wallonien
Provinz: Lüttich
Bezirk: Verviers
Gemeinde: Büllingen
Einwohner: 15 Einw.
Postleitzahl: 4760
Kehr an der B 265
  • Die westliche Hälfte von Kehr gehört zur ostbelgischen Gemeinde Büllingen, hier befindet sich der östlichste Punkt Belgiens.
  • Im äußersten Nordosten der Ortschaft befinden sich einige Gebäude, die bereits zu Rheinland-Pfalz gehören: Der Bereich „Zur Kehr“/„Zollhaus Kehr“ zählt zum Gemeindegebiet von Hallschlag.

Siehe auch: Liste geteilter Orte

TriviaBearbeiten

Kehr ist der Handlungsort in einer Krimiserie der Schriftstellerin Martina Kempff.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Einwohnerzahlen (HW). In: Rathaus & Politik. Gemeinde Hellenthal, abgerufen am 10. Februar 2019.