Keegan Brown

englischer Dartspieler
Keegan Brown Darts pictogram.svg
Keegan Brown 6-3 Simon Whitlock - Keegan Brown - 2019249203919 2019-09-06 PDC European Darts Matchplay - 0683 - B70I5700 (cropped).jpg
Keegan Brown (2019)
Zur Person
Spitzname The Needle
Nation England England
Geburtsdatum 5. November 1992
Geburtsort Durham, England
Wohnort Newport, Isle of Wight
Dartsport
Wurfhand rechts
Darts 22 g Bull’s Germany
Einlaufmusik Blitzkrieg Bop von Ramones
PDC seit 2011
Platz Weltrangliste 57.[1]
Wichtigste Erfolge
Infobox zuletzt aktualisiert: 3. Januar 2022

Keegan Brown (* 5. November 1992 in Durham) ist ein englischer Dartspieler.

KarriereBearbeiten

Keegan Brown sorgte das erste Mal für Aufsehen im Jahr 2013. Bei einem Players Championship Turnier schlug er den Rekordweltmeister Phil Taylor mit 6:1.

Im Jahr 2014 nahm er an der U21-Weltmeisterschaft teil. Er erreichte das Finale, das am 22. Mai 2014 im Vorfeld der Premier League Play-Offs 2014 stattfand. Sein dortiger Gegner war Rowby-John Rodriguez aus Österreich. Brown entschied die Partie mit 6:4 für sich und wurde PDC Jugend-Weltmeister.

Als Jugend-Weltmeister wurde er zum Grand Slam of Darts 2014 eingeladen. Brown überstand die Gruppenphase und stand im Achtelfinale. Dort gelang ihm ein überraschender 10:7-Sieg gegen Raymond van Barneveld. Erst im Viertelfinale wurde er von Dave Chisnall gestoppt. Die Partie endete 14:16.

Brown qualifizierte sich ebenfalls für die PDC World Darts Championship 2015. Er spielte im Eröffnungsspiel gegen John Part und bezwang diesen mit 3:2. In der 2. Runde traf er auf den zweimaligen Weltmeister Adrian Lewis. Brown hielt die Partie lange spannend, aber verlor am Ende 2:4.

Anfang Mai 2015, gewann Keegan Brown eines der Players Championship Events. Im Finale traf er, wie in der WM, auf Adrian Lewis und bezwang diesen mit 6:3 in Legs.

TitelBearbeiten

PDCBearbeiten

WeltmeisterschaftsresultateBearbeiten

PDC-JugendBearbeiten

PDCBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. PDC Order of Merit. 3. Januar 2022, abgerufen am 3. Januar 2022 (englisch).