Kay Germann

deutscher Handballspieler und -trainer
Kay Germann
Spielerinformationen
Geburtstag 16. Juni 1966
Geburtsort Hamburg, Deutschland
Staatsbürgerschaft DeutscherDeutscher deutsch
Körpergröße 1,92 m
Spielposition Rückraum rechts
Wurfhand links
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
1979–1985 DeutschlandDeutschland SC Victoria Hamburg
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
1985–1991 DeutschlandDeutschland TSV Ellerbek
1991–1995 DeutschlandDeutschland THW Kiel
1995–1996 DeutschlandDeutschland VfL Fredenbeck
1996– DeutschlandDeutschland TSV Ellerbek
Vereine als Trainer
  von – bis Verein
2002–2004 DeutschlandDeutschland TSV Ellerbek
2004–2011 DeutschlandDeutschland TuS Esingen

Kay Germann (* 16. Juni 1966 in Hamburg) ist ein ehemaliger deutscher Handballspieler und -trainer. Der 1,92 Meter große Linkshänder spielte im rechten Rückraum.

Germann begann als Jugendlicher mit dem Handball beim SC Victoria Hamburg. Ab 1985 spielte er beim Regionalligisten TSV Ellerbek. 1991 wechselte er in die Handball-Bundesliga zum THW Kiel, mit dem er 1994 und 1995 die Deutsche Meisterschaft gewann. Für den THW erzielte er in 126 Bundesligaspielen 249 Tore, davon drei Siebenmeter.

In der Saison 1995/96 spielte Germann in der 2. Handball-Bundesliga beim VfL Fredenbeck, anschließend wechselte er zurück zum TSV Ellerbek, für den er mit Unterbrechungen insgesamt über 20 Jahre aktiv war.[1]

Von 2002 bis 2004 war er als Trainer beim TSV Ellerbek und anschließend bis 2011[1] beim TuS Esingen tätig.

Germann ist verheiratet und hat vier Söhne.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Noch einmal mit seinen Jungs Handball gespielt auf abendblatt.de vom 29. März 2011, abgerufen am 6. Mai 2013