Kathedrale von Morón

Kirche in Argentinien

Die Kathedrale von Morón oder Kathedralenbasilika der Unbefleckten Empfängnis der guten Reise (spanisch Catedral Basílica Inmaculada Concepción del Buen Viaje) ist eine römisch-katholische Kirche in Morón in der argentinischen Provinz Buenos Aires. Die Kathedrale des Bistums Morón ist unter der Anrufung der Unbefleckten Empfängnis der Gottesmutter Maria geweiht und trägt den Titel einer Basilica minor.[1]

Eingangsfassade
Innenraum der Kathedrale

GeschichteBearbeiten

Bei einem Fort an der Stelle der heutigen Stadt Morón außerhalb Buenos Aires’ entstand ein Oratorium. Die Jesuiten stellten dann eine geschnitzte Marienfigur Unbefleckten Empfängnis des Weges in einer Kapelle auf, die bis heute in der Kathedrale verehrt wird. 1776 wurde hier eine Gemeinde errichtet und eine Kirche gebaut. Im Jahre 1807 floh Bischof Benito Lué y Riega während der englischen Invasionen in die Kirche von Morón. Die Stadt wurde 1838 in offiziellen Dokumenten des Staates als Morón de la Concepción erwähnt.

Die zweite Kirche an diesem Standort wurde 1854 vom Pfarrer Francisco Romero errichtet. Die Baugenehmigung wurde 1852 nach der Feststellung schwerer Schäden an der alten Kirche erteilt. Derselbe Priester Romero legte am 31. Juli 1868 feierlich den Grundstein der dritten und heutigen Kirche. Diese für die wachsende Bevölkerung verbreiterte Kirche wurde ab 1871 genutzt, der Bau wurde mit dem Bau seiner beiden Türme auf dem Portikus im Jahr 1885 abgeschlossen. Die Weihe erfolgte am 15. August 1944. Im Jahr 1947 fand die Diözesankrönung der Jungfrau Maria statt. Papst Pius XII. erhob die Kirche 1957 zur Kathedrale des neu geschaffenen Bistums Morón. 1961 erfolgte eine Krönung der Marienstatue durch den Erzbischof Antonio Kardinal Caggiano statt. Im August 1963 verlieh Papst Johannes XXIII. nach Bemühungen von Bischof Miguel Raspanti der Kathedrale zusätzlich den Titel einer Basilica minor. Im Juni 1982 besuchte Papst Johannes Paul II. Morón und betete vor dem Bildnis der Unbefleckten Empfängnis der Guten Reise. 1995 wurde die Kathedrale zum städtischen historischen Denkmal erklärt.[2]

WeblinksBearbeiten

Commons: Kathedrale von Morón – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Catedral Basílica Inmaculada Concepción del Buen Viaje auf gcatholic.org
  2. Geschichte der Kathedrale (spanisch)

Koordinaten: 34° 39′ 7,2″ S, 58° 37′ 17,6″ W