Katharina von Bora (Schiff)

Schiff

Die Katharina von Bora ist ein im Jahr 2000 gebautes Flusskreuzfahrtschiff. Die Namensgeberin Katharina von Bora war die Ehefrau des deutschen Reformators Martin Luther.

Katharina von Bora
Schiff Katharina von Bora auf dem Peenestrom im Jahr 2012 mit altem Anstrich
Schiff Katharina von Bora auf dem Peenestrom
im Jahr 2012 mit altem Anstrich
Schiffsdaten
Flagge Schweiz
Schiffstyp Kabinenfahrgastschiff
Heimathafen Basel
Bauwerft SET Schiffbau- und Entwicklungsgesellschaft Tangermünde mbH
Stapellauf 2000
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
83,00 m (Lüa)
Breite 9,50 m
Tiefgang max. 1,10[1] m
 
Besatzung 21
Maschinenanlage
Maschine 3 Schottel Pump-Jet Dieselmotoren
Maschinen-
leistung
1.428 PS (1.050 kW)
Dienst-
geschwindigkeit
11[1] kn (Err km/h)
Transportkapazitäten
Zugelassene Passagierzahl 80

Das Einsatzgebiet des Schiffes ist die Elbe mit Moldau. Außerdem wird sie auf der Strecke Potsdam–Stralsund auf dem Oder-Havel-Kanal, dem deutschen Abschnitt der Oder und der Ostsee eingesetzt.

Ganzjährig finden Fahrten von Potsdam nach Prag statt. Auf dieser Route werden unter anderem die Städte Dresden, Magdeburg, Meißen und Melnik angefahren.

GeschichteBearbeiten

Im Jahr 2009 wurde die Katharina von Bora im Zuge des Insolvenzverfahrens der Reederei Peter Deilmann – zusammen mit sechs weiteren Flusskreuzfahrtschiffen der Reederei – an eine Schweizer Firmengruppe verkauft. Diese vercharterte die Katharina von Bora an Nicko Tours oder nach Abstimmung an andere Reiseunternehmen.[2] Nachdem der Reiseveranstalter ebenfalls insolvent ging, wechselte dieser seinen Namen und die damit verbundenen Bedingungen zu Nicko Cruises. In diesem Zusammenhang wurden die Schiffe im Inneren umgebaut und der Außenanstrich geändert: auffälligere Farben dominieren.[3]

SchiffsdatenBearbeiten

Neben den in der Infobox wiedergegebenen Maßen (Länge 83 m, Breite 9,50 m) verfügt das Schiff über drei Decks (Sonnendeck, Oberdeck, Hauptdeck) mit verschieden großen Fenstern. Insgesamt gibt es 42 Außenkabinen. Hinzu kommen das Panorama-Restaurant und ein Panorama-Salon, in dem Getränke gereicht werden und in dem Kulturveranstaltungen stattfinden. Das Ambiente ist im Look des Jugendstils gehalten. Zur Ausstattung gehören eine Klimaanlage und die Möglichkeit einer WLAN-Verbindung.[1]

WeblinksBearbeiten

 Commons: Katharina von Bora – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Katharina von Bora (Schiff), abgerufen am 22. Juni 2018.
  2. Bastian Modrow: Nicko übernimmt Deilmann-Schiffe In: Lübecker Nachrichten vom 4. November 2009, S. 7
  3. Neuer Anstrich des Schiffes Katharina von Bora (Memento des Originals vom 18. Mai 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nicko-cruises.de Abgerufen am 5. Mai 2015.