Katharina Meinecke

deutsche Schauspielerin

Katharina Meinecke (* 26. März 1960 in Braunschweig, Niedersachsen) ist eine deutsche Schauspielerin.[1]

Leben Bearbeiten

Katharina Meinecke stammt aus einer großen theaterbegeisterten Familie und ist eine Ururenkelin des Dichters Ludwig Ganghofer. Schon als Kind begann sie Theater zu spielen. Nach dem Abitur in Baden-Baden studierte sie Schauspiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Von 1982 bis 1984 spielte sie am Stadttheater in Ulm, später in Konstanz, in Basel und am Modernen Theater in München. Im Jahr 1989 stand sie in Nico Hofmanns erfolgreichem Kinofilm Land der Väter, Land der Söhne als „Dorothea Kleinert“ erstmals vor der Kamera.

1996 wurde Roland Suso Richters Film Svens Geheimnis, in dem sie die Hauptrolle der Lehrerin Vera Loewe spielte, mit dem Erich-Kästner-Fernsehpreis und in der Kategorie TV-Movie beim Banff World Television Festival in Banff (Kanada) als bester Fernsehfilm ausgezeichnet.

Neben ihrer Tätigkeit für Film und Fernsehen widmet sich die Schauspielerin dem klassischen Gesang. Darüber hinaus tritt sie mit literarischen Lesungen auf – als Soloprogramm oder in jüngerer Zeit in Zusammenarbeit mit dem Musiker Johannes Geyer.

Katharina Meinecke hat zwei Kinder und lebt mit ihrer Familie in München.

Filmografie (Auswahl) Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Katharina Meinecke Agentur-Profil bei proXauf – DIE AGENTUR