Hauptmenü öffnen

Karl Foitek

Karl Foitek (* 28. April 1931 in Oberndorf an der Melk; † 1. Januar 2019 in Zürich) war ein österreichisch-schweizerischer Automobilrennfahrer und Unternehmer.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Nach Abschluss der Schule 1945 erlernte Karl Foitek den Beruf des Automechanikers in der Werkstatt seines Onkels. 1951 zog er nach Zürich und arbeitete dort unter anderem in der Werkstatt des Jaguar-Importeurs Emil Frey AG. Nachdem er 1956 erste Rennerfahrung sammeln konnte, machte er sich mit einer auf das Vorbereiten und Tunen von Alfa-Romeo-Fahrzeugen spezialisierten Werkstatt selbstständig.

1962 eröffnete Foitek zusammen mit seiner Frau Sonja die Garage Foitek in Zürich an der Brauerstrasse. Sie übernahmen die Vertretung der Marken Alfa Romeo, Jaguar und Lotus, später kamen Ferrari, Lamborghini und Maserati hinzu. Im Unternehmen arbeiteten drei seiner fünf Kinder, die Söhne Gregor, Reto und Frank. 2004 verkaufte Karl Foitek das Unternehmen.[1]

Am Neujahrstag 2019 ist Karl Foitek im Alter von 87 Jahren in der Zürcher Klinik Hirslanden einem Krebsleiden erlegen.[2]

MotorsportBearbeiten

Nach ersten Versuchen mit einem Austin-Healey gewann Karl Foitek 1957 das Schauinsland-Bergrennen auf einem Alfa Romeo Giulietta Sprint Veloce. In den Folgejahren gelangen ihm weitere Klassen- und Gesamtsiege bei nationalen und internationalen Rennveranstaltungen.[3] 1990 übernahm Foitek zusammen mit dem Automobilhersteller Peter Monteverdi das britische Formel-1-Team Onyx, das bis August 1990 mit Gregor Foitek als Fahrer in der Formel-1-Weltmeisterschaft an den Start ging.

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1961 Italien  Abarth Fiat-Abarth 700S Frankreich  Paul Condrillier Ausfall Kupplung [4]
1962 Italien  Scuderia Sant Ambroeus Alfa Romeo Giulietta Sprint Zagato Italien  Riccardo Ricci Ausfall Kupplung [5]
1963 Schweiz  Scuderia Filipinetti Alfa Romeo Giulietta Sprint Zagato Schweiz  Armand Schäfer Ausfall Ventiltrieb [6]

Sebring-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1968 Vereinigte Staaten  Valvoline Oil Company Porsche 910 Osterreich  Rudi Lins Ausfall Unfall

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten